Feedbacksammlung Krieg

Hallo Abenteurer, hallo NW-Team,

ich habe diesen Thread erstellt, um meiner ersten Erfahrungen zum Thema Krieg mit Euch zu teilen und Eure zu hören! Meine Kurzversion ist: Verteidigen OP vs. Angriff (meistens) Himmelfahrtskommando.

Das größte Problem/Herausforderung hierbei ist wohl die Koordination und Übersicht der Rollen und Spieler allgemein. Ich habe bisher in 4 Kriegen gespielt und einmal verteidigt. Die Angriffskriege endeten dabei meistens in einem Gemetzel direkt vorm Zeltlager der Angriffspunkte. Der größter Erfolg war bisher die Einnahme aller drei Punkte bevor die Zeit zu knapp wurde, um ein Tor aufzubekommen. Insgesamt wurde auf unserem Server generell bisher nur ein Angriffskrieg gewonnen, und schlicht gesagt einfach sehr schlecht verteidigt wurde (Grundsätzliche Fehler, massives Ungleichgewicht der Level & Anzahl der Spieler etc., Verteidiger stehen nicht in den Punkten, keine oder unzureichende Nutzung der Geschütze des Forts). Ich verlinke das hier nicht, um die Beteiligten hier nicht in Misskredit zu bringen. Zudem scheint ganz allgemein ein leichtes Übermaß an Heilern zu große Vorteile zu bringen.

Wir haben mittlerweile diverse Strategien im Angriff mal probiert, jedoch hat man es in der Verteidigung schlichtweg auch relativ einfach. Wird das Fort gut bestückt und Fokus auf angreifendes Gerät Gerät und die Besetzung der Spots gelegt, kann man die 30min relativ entspannt verteidigen, ohne das Gefahr für die Zerstörung der eigenen Fort-Bewaffnung besteht. Man kann das Gefecht als Verteidiger sogar recht einfach nach Belieben Verlagern und kontrollieren. So habe ich es jedenfalls in beiden Rollen bisher erlebt.

Fazit: Aktuell extrem unausgewogen. Belagerungsschlachten sind schwer klar, aber es gibt aktuell für Angreifer m.E. aktuell zu wenig Mittel kontrolliert sinnvoll vorzugehen, wenn das Fort in allen Basisfunktionen grundlegend bedient wird und keine groben Fehler (wie bspw. nicht auf die Spots A,B,C reinzugehen) gemacht werden, ist der Angriff ohne einen gravierenden Fehler der Verteidiger und sehr eingespielte 50 Leute mit zwingender TS/DC Pflicht nahezu aussichtslos.

Meine Befürchtungen aktuell: Wenn der aktuelle Modus so weitergefahren wird, sind Kriege perspektivisch nur noch Schlachten für die Server-Elite und die, die von Anfang an ein Gebiet halten. Schon jetzt zeichnet sich Erfolg grundsätzlich primär dadurch ab, ob man verteidigt oder angreift. Dabei kommen auch eklatante Unterschiede in Level und Ausrüstung zum tragen. Ein niedrigerer Level bzw. selbst eine mäßig (episch) ausgestattete Spielergruppe auf 60 hat gegen Gruppen mit 600er Instanz-Gear nicht den Hauch einer Chance.

Damit würde das Feature langfristig untergehen, da auf meinem Server mittlerweile erfahrene Spieler bei Angriffskriegen schon abwinken (sinnloses Massengebashe/Abmetzeln) oder AFK am Zelt aussitzen (Belohnung gibt es ja trotzdem) oder daran nur noch teilnehmen, wenn verteidigt wird (einfacher OP-Spaß zum Füttern des Egos). Wobei hier die Frage aufkommt wie Kriege ausgehen, wenn der Angriffstrupp aus hochgezüchteten und Instanz-ausgerüsteten, eingespielten PVP-Truppen besteht, oder beide - oder - die Verteidigung aus Level 25-35 ohne nennenswerte Erfahrung, was mittlerweile wohl kaum noch passieren wird.

Ich bin gespannt auf Eure Erfahrungen!

Ja, das ganze System braucht eine Überarbeitung, aber man kann auch selbst was tun. Wenn man feststellt das die Angreifer massiv unterlegen sind, dann sollte man sie nicht an der Basis der Gegner spawncampen.
Das führt nur dazu das die Gegner schlicht keine Lust mehr haben werden sich chancenlos abschlachten zu lassen. Und ohne Gegner ist der PvP Part des Spiels komplett sinnfrei.
Leider merken viele dieser Art von Spielern nicht, daß sie an dem Ast sägen auf dem sie sitzen, weil sie nur an sich denken und die anderen Spieler als “nutzlose Randoms” (originalzitat von einem Streamer) sehen.

Ich stimme Dir zu, nur wird sich diese Einsicht im Verhalten nicht zeigen oder umsetzen lassen, schon rein psychologisch nicht. Sicher spielt hier auch die Zeit eine Rolle, die erstmal vergehen muss, damit gewisse Spielertypen - die im Grunde nichts in dem 50 vs 50 zu suchen haben, weil sie das als sinnbefreite Massenschlägerei verstehen, oder ob sie die größten XYZ haben - (hoffentlich) weiterziehen.

This topic was automatically closed 30 days after the last reply. New replies are no longer allowed.