Fort/Stadt - NPC

Hallo, habe nun auch endlich mal Zeit gefunden und bin seit heute im Spiel.
Was mir aufgefallen ist das es im Spiel weder am und im Fort NPC-Wachen gibt, welche man zum Beispiel auf leveln oder in der Anzahl für Kompaniepunkte erhöhen kann. Ebenso in den Städten. Da wird teilweise in den Foren gejammert das wenn zu wenig Spieler online sind, die Städte überrannt werden, doch Stadtwachen fehlen einfach um das ein wenig auszugleichen. Zum Thema Verbesserung vergleiche ich als DAoC-Veteran das mit der Zeit die Wachen stärker werden, was mit der Aufstufung(1-3) passieren kann. Die Kompanie stuft auf und mit jeder Stufe werden die Wachen ein wenig mehr und stärker. In DAoC konnte man Elite noch dazukaufen (Ingamegeld) und auch Bogen, Magier und Nahkampf. Wie gesagt es mag sein das beim PvP dies nicht ganz so wichtig ist, doch bei den NPC Invasionen finde ich es schon gut und eine Stadt etc. wirkt nicht mehr so leblos wenn NPC da sind. Das hatt schon Fallout 76 einsehen müssen das ohne NPC nicht wirklich ein lebendiges Welt-Gefühl aufkommt. Davon abgesehen kann man auch bei PvP NPC dazutun, dafür hat der Angreifer halt 5-10 Leute mehr im Team als Beispiel!

1 Like

Schau dazu mal in diesen Thread, da wurde das ausgiebig diskutiert mit sehr zwiegespaltenen Meinungen dazu.
Ich bin bspw gegen jedwede Art von Einmischung durch NPCs

Da muss ich mich anschließen NPC sind nicht wirklich notwendig schon garnicht im PVP, man möchte sich mit Spielern messen und nicht mit der KI, meiner meinung nach ist das schon in Ordnung wie das ist, was die NPC betrifft.

1 Like

In den Kriegen und Invasionen werden keine NPCs benötigt (meiner Meinung nach). Es sollt ja eben mit den bestehenden 50 Leuten ein Erfolg erzielt werden.

Das Fort kann ja entsprechend ausgebaut werden und die Kanonen / Repetierer etc. zeigen in den Kämpfen dann auch schon einen deutlichen Unterschied ob gelevelt oder Stufe 1…

Im Aussenposten-Sturm gibt es NPCs! Da kann man verschiedene Mobs beschwören… vom Unlicht über den Bären bis zur Bestie. Hast du einen Aussenposten beidseitig mit Bestie zugestellt, wird es (wenn leicht verteidigt) für den Gegner schon zäh, wenn er nicht eine ordentliche Anzahl Spieler abstellt - was ihn jedoch dann wo anders schwächt.

Ich finde eigentlich die ganzen PVP / PVP-E (Invasion) ziemlich gut wie es ist. Einziger Kritikpunkt wäre wenn, dass die Invasion für viele Randoms viel zu stark ist. Ohne Struktur bist zu 100% Chancenlos… mit Struktur kannst du es vielleicht packen. Aber soweit ich weiss, ist das auch so angedacht. (Städte-Entwicklung)

Ja danke für die Info, bin erst seit gestern im Spiel und wie gesagt es wäre eine Bereicherung und eher wichtig wenn nicht so viele Spieler vorhanden oder online sind. Mag sein das es für mich als DAoC Veteran nett und wichtiger ist als für andere Spieler, finde es ok , doch die Welt fühlt sich dadurch für mich lebendiger an.

Ich bin auch DAoC-Veteran… aber mir fehlt hier kein NPC :sweat_smile: im Gegenteil, fand die bei DAoC sogar teilweise störend, da die auch als AE-Ziele “missbraucht” werden konnten… aber anderes Thema :wink:

naja es gab nur bedenken von dir XD der rest fande die idee super … und was ist einen Person unter 1000

Das Thema wurde hier von der Community schon mal aufgegriffen, im alten Thread gingen die Meinungen auseinander, hier scheinen sich wohl alle einig zu sein :upside_down_face:

Und wie viele Fürsprecher waren es? 5? Was sind 5 Personen unter 1000?
Ganz davon ab, dass ich dort nicht der einzige war und es in diesem Thread auch nicht bin :man_shrugging:

How do you get a cat as profile pic ? I want that

Ich bin der Meinung, dass NPC hier absolut nicht gebraucht werden. Zumindest nicht mitkämpfende. Vielleicht jemand, der in ein Horn bläst und damit die Fraktion warnt (nicht nur im Gebiet, sondern Serverweit?)

Allerdings fände ich eine Überarbeitung der Forts für das Open-PVP schon sehr gut.

Es kann ja nicht sein, dass eine Stadt ihr Fort zur Zitadelle ausbaut, aber eine einzelne Person einfach wie mit einem Schlüssel durch das Tor marschiert und dann erstmal einnimmt.

Hier finde ich, könnte man sehr guten Content einbauen, den man auch im Open-World-PVP sehr gut nutzen kann. Im Prinzip sind ja Forts nur für genau 2 Sachen wichtig

  1. Die Forts, die das Reisen günstiger machen (Königsfels, Entermesser, Erstes Licht) und Windkreis (mehr Ertrag bei den Sammelberufen)

  2. Man will den Bonus, weil man das Gebiet in den Krieg ziehen will (die PVP-Quest verlangt das ja ebenfalls)

Die anderen Forts sind zum Großteil recht uninteressant für die meisten, da die Bonis nicht so wichtig sind und zu großen Kämpfen kommt es eigentlich nie. Und auch nehmen sie nur einen sehr kleinen Teil im Open-PVP Spiel ein. Das Fort in Ebenmaß oder der Unsteten Küste liegen auch ja so Abseits, dass es sich ja nicht einmal lohnt, dort hin zu rennen

Vielleicht könnte man ja an den Rewards arbeiten, die man für eine Einnahme bekommt.

Dafür aber die Einnahme etwas erschwert. (z.B. nicht nur 5 Minuten die Flagge einnehmen, sondern auch noch 5 Minuten halten, damit das Fort für 2 Stunden oder so gelockt bleibt)

Vielleicht noch als Anreiz dann 500G und Fraktionsmarken oder so für jeden, der dabei war. So hätte man etwas mehr Motivation für Spieler, den Kampf um ein Fort einzunehmen, Soll ja niemand reich davon werden, aber etwas Gewinn + Reparaturkosten für etwas Content schaden ja nicht

Das Fort für eine gewisse Zeit (2 Stunden z.B.) zu sperren fände ich ebenfalls gut, weil man sich dann nicht durchgehend den Reward abholen und das System ausnutzen kann und, weil man dann auch mal die Möglichkeit hat, den Vorteil eines Forts eine Zeit lang zu nutzen (Sei es für die PVP Quests zu laufen oder Reisen etc.)

Ebenfalls fände ich es gut, wenn man mit mehr als 50 Leuten einer Fraktion in und um Fort herum stehen kann, ohne weggeportet zu werden. Aus der Vergangenheit kenne ich Situationen, wo das Fort mal umkämpft war und man als Verteidiger auf die Dauer gesehen absolut keine Chance hat, weil jeder, der stirbt oder die Verteidiger verstärken könnte, nicht zum Fort hinkommen kann (weil man auch innerhalb nicht spawnen kann, was aber im Open PVP interessant wäre). Denn, wenn man schon nicht mehr zu den Truppen im Fort kommt durch die Belagerung, dann beschränkt einen das Spiel nämlich mit maximalen Plätzen und portet einen einfach in die Stadt, was einem komplett aus dem Kampf wirft, vor allem, da die Angreifer dich dann auf dem Weg dorthin abfangen können

ich hab noch mehr Ideen, aber ich fände es sehr gut, wenn man die Forts besser in ein Open-PVP einfügt. Das findet aktuell ja immer noch nicht so richtig statt, außer ein Elite-Train trifft auf einen, mit einer anderen Farbe

1 Like

Maximaler Abuse incoming.
Fraktionen die untereinander verbündet sind, sprechen sich dann ab, dass sich dabei nicht angegriffen wird.
Dann gehen sie immer mit so vielen Leuten hin wie sie auftreiben können und jeder kassiert für 10min rum stehen Gold.

Deshalb ja, dass man das nur alle 2 Stunden machen kann. Oder von mir aus auch einmal am Tag. Oder, man lässt Gold weg und mehr Fraktionsmarken? Aber die braucht man ja bisher auch nicht so wirklich.

Es muss halt wirklich ein Anreiz sein, bei dem sich der durchschnittliche Spieler denkt, jo, dafür lohnt es sich

Ein Timer wird daran nichts ändern. Macht es sogar nur noch einfacher, das zu abusen.

Die ganzen Boni der Forts lohnen sich und damit auch die Einnahme. Einige davon werden erst im Late/End Game relevant und für einige muss man rechnen um zu erkennen, dass es sich lohnt.
Das Problem am Anreiz ist, glaube ich, wohl eher, dass Viele denken “Ach nur 5% Haussteuer, was soll ich damit, das ist so wenig”. Die 5% summieren sich, aber ganz fix zu einem brauchbaren Ersparnis wenn man für drei Häuser Steuer zahlen muss, vor allem wenn der Rabatt darauf im Januar Update wieder aufgehoben wird.
Der durchschnittliche Spieler ist einfach noch nicht im Endgame und sieht den Anreiz deswegen kaum.
Deswegen dreht sich das PingPong der Forteroberungen ja auch meist nur um die mit dem Reisekostenboni.

1 Like

so wie ich das mitbekommen habe muss man sich bei Invasionen anmelden, da hat man doch selten die Chance mitzumachen, da frage ich mich ob es nicht besser ist wenn die einfach die Stadt überrennen und jeder hat die Chance mit zu verteidigen, egal welche Stufe. Und genau dafür sind NPC ganz gut um ein wenig mit zu helfen, den die Angreifer sollten schon stark sein

So selten ist die Chance nicht.
“Die Gegner sollen schon stark sein und die Stadt überrennen” steht halt im direkten Gegensatz zu " jeder hat die Chance mit zu verteidigen, egal welche Stufe.".
Niedrige Level würden in dem Falle einfach…abgeschlachtet werden und wären nichts anderes als Kanonenfutter. Nicht ohne Grund sind Invasions erst ab LvL 50.
Wenn man nur starke Spieler mitnimmt, was nötig ist aufgrund der starken Gegner, braucht man keine NPCs als Hilfe.

Und ziemlich wahrscheinlich würden NPCs da auch nur stören, weil sie nicht auf abgesprochene Taktiken und Calls reagieren können.

Gute Argumente werden hier genannt. :+1:

This topic was automatically closed 30 days after the last reply. New replies are no longer allowed.