Kein Gold mehr beim Fischen

Offensichtlich will AGS den Rekord brechen, wie man möglichst schnell möglichst viele Spieler vergrault. Seit dem Patch gibt es kein Gold mehr in Schatztruhen beim Fischen.

Ich habe gelesen, dass irgendwelche Bots angeblich massiv Gold farmen durch Schatztruhen. Ja, das wäre übel, wenn es so wäre. Aber anstatt die Bots zu bannen, bestraft man die Spieler, die sich durch Fischen wenigstens ein bisschen Gold erspielen konnten, indem man das Gold einfach aus den Schatzkisten heraus nimmt.

Schade, denn steter Tropfen höhlt den Stein bzw. erhöht die innere Kündigung. Und dieser Tropfen ist für mich ein sehr großer Tropfen.

3 Likes

Das soll wohl wegen einer Steam-Funktion extrem schwer sicherzustellen sein.

Steam > Bot-Betreiber > jede Menge Verkäufe > keine Gegenmaßnahmen oder Mechanismen dafür.

Vielleicht war die Entscheidung für Steam für ein MMORPG schlichtweg wie immer die falsche Entscheidung.

Und inwiefern ist das ein Problem der Spieler?

Spieler wollen beim Angeln Gold erangeln können aus Kisten. Das war bisher möglich. Die Bots sind etwas, worum sich AGS kümmern muss, notfalls in Absprache mit Steam. Wenn AGS Bots nicht bannen kann, ist das Spiel sowieso dem Untergang geweiht.

1 Like

Das Problem ist keines der Spieler, sondern auf Entscheidungsebene war Steam für ein MMO Scheisse und damit müssen wir nun leben.

Das mit der “Entscheidungsebene” scheint eher ein konstruierter Grund zu sein. FFXIV geht auch über Steam, und SE kann Spieler problemlos aus ihrem Spiel bannen. Scheint eher so zu sein, als ob AGS das Problem selbst lösen muss.

Am Ende entscheidet doch immer der Login-Server von Amazon, wer sich einloggen darf.

1 Like

Weil du einen SQE Account hast.
Du hast aber keinen NW Account, der ist direkt dein Steamzugang.

Dann sollte Amazon das ändern. Wie ich sagte, die Lösung liegt einzig und allein an AGS.

Ob das aufwändig ist? Klar. Aber was sollte uns Spieler das interessieren?

Die Antwort ist einfach:
Am Anfang nicht nachgedacht führt manchmal in eine Situation aus der es keinen Ausweg gibt.
Leb damit, dass für den Moment Angeln kein Gold gibt.
Ändert sich das? Halte ich für unwahrscheinlich aber nicht unmöglich.
Aber wir sehen jetzt ja nicht die erste Unbequemlichkeit, die die Entscheidung für Steam als Verteiler mit sich gebracht hat.

Ich finde, dass AGS einige massive Fehler bei der Konzeption des Spiels gemacht hat. Steam ist sicher nicht das Problem, sondern wie AGS die Authentifizierung umgesetzt hat.

Über kurz oder lang muss AGS das Botproblem lösen, ansonsten wird die Wirtschaft des Spiels dauerhaft geschädigt sein. Mal unabhängig davon, dass Spawns permanent leergefarmt sein werden.

Was ich auch in dem Zusammenhang nicht versteh: Der Spieler loggt sich doch auf jeden Fall bei Amazon auf dem Server ein, warum wird da dann nicht die Steam ID geblockt und der Spieler am Einloggen in den Server abgewiesen? Ich glaube nicht, dass Amazon nicht weiß, wer sich da einloggt.

Charakter x ist ein Bot. Charakter X gehört zu Account Y. Account Y wird am Spieleserver gehindert, sich einzuloggen.
Thema erledigt.

1 Like

es werden doch bisher SteamIDs geblockt. Gibt doch schon viele, die ein 24h Ban bemängeln. Es ist schlicht die Masse die Momentan an Bots rumrennt. Da kommt AGS schlicht nicht hinterher. Es sind Weltweit über 600 Server am laufen. Wenn Pro Server 20 Bots rumrennen, sind das ganze 12000. Zudem muss auch der, der nen Ban ausführt das ganze Verifizieren. Da hilft es nicht mal kurz zu schauen, Name doof, Angelt → Ban. Muss ja nen Bot sein.

1 Like

Hier liegt soweit ich das mitbekommen habe doch das Problem, der Kauf bleibt gültig und Family Share setzt ein.
Wobei sich ein Botter auch nicht von einem Neukauf abhielten ließe, sieht man ja auch in jedem anderen MMO mit Kaufpreif.

Entschuldigung, aber das war abzusehen. Bots waren und sind immer ein Problem in MMORPGs, und Teil des Designs muss es sein, Bots rechtzeitig zu erkennen und rauszuflöhen. Das dann durch Spieleänderungen, die alle Spieler betreffen, umzusetzen, ist doch wohl eher der falsche Weg.

Vielleicht könnte man den Goldverlust durch Angelquests wieder ausgleichen. Wär so mein Vorschlag, dass die einen Aufschlag erhalten.

Außerdem wär das gezielte Angeln von Schwärmen doch vielleicht eine Idee. Sowas wird für Bots normalerweise schwer, wenn denn diese Schwärme nicht immer an der gleichen Stelle spawnen.

Es gibt viele mögliche Kompromisse und Lösungen. Immer gleich den globalen Nerfhammer zu schwingen, ist nicht der richtige Ansatz, ohne Ausgleich zu schaffen.

Es gibt schlichtweg kein Gold bei keiner Art des Farmings. Dass es kein Gold beim Angeln gibt ist absolut korrekt und sollte mMn so sein. Über jede noch si kleine Änderung zu weinen ist echt albern. Es gibt 5000 Arten Gold zu machen. Wir spielen keinen Angelsimulator. Wenn es hilft Bots zu killen geht das im Allgemeininteresse weit über deine persönliche Präferenz hinaus. Und wenn es ein Kündigungsgrund für dich ist keine Taler beim Angeln zu finden, würde ich dir raten schnellstens das Spiel zu verlassen. Da kommen definitiv noch ganz andere Änderungen auf dich zu im Lebenszyklus eines MMOs.

1 Like

Kein Grund, pikiert zu sein, ich mach nur Vorschläge, wie man das Dilemma auch für die Spieler gut löst. Und ehrlich, etwas mehr Gold durch Angelquests ist kein “big change”, sondern nur eine Kompensation für diesen Globalnerf in Antwort auf Bots.

Ich “kündige” das Spiel nicht. Ich habs gekauft und behalte es.

Meine 39€ waren eine gute Investition. Ich fänds nur gut, wenn die die Entwickler das Spiel stetig verbessern würden, und beim Kampf gegen Bots oder ähnlichen Exploitern das Spiel selbst nicht vergessen. Und vor allem den Spieler. Bots sind so ein wenig der Moby Dick des MMORPG-Genre. Kein Captain Ahab hats bisher geschafft, dieses Monster zu legen. Und wenn erstmal jede Harpune recht ist… nunja…

1 Like

Nicht aufregen. Manche Leute wie dieser @Alex4231 brauchen das anscheinend, jemand mit anderer Meinung mit persönlichen Angriffen wie “heulen” zu beleidigen und blöde und arrogante “Ratschläge” zu geben. Diese Leute haben nie gelernt, dass andere Meinungen eine Bereicherung sind und kein Angriff.

Die ehrlichen Spieler zu benachteiligen, weil man Bots nicht in den Griff bekommt (wenn dies der Grund für das Entfernen der Währung aus den Truhen ist), mag zwar der einfachste Weg sein, er verärgert aber die ehrlichen Spieler. Die Botter finden andere Wege zu betrügen.

3 Likes

Kann ein Vac Ban auch durch Family Share umgangen werden? Das ist zwar ein seperates System, aber Amazon ist jetzt kein kleiner Indi Developer der nicht bei Steam anklopfen kann, da gibts es sicherlich Lösungen die man mit Steam erarbeiten kann. Besonders wenn Amazon in den Markt eintreten möchte, hätte Steam da durchaus etwas zu gewinnen.

Eine Meinung ist eine Meinung und rumheulen ist rumheulen.
“Mimimi wenn das so bleibt dann hör ich auf” ist rumheulen. Wenn man dann nicht ernst genommen wird und nur ein “ok, bye” bekommt, muss man sich nicht wundern. Und meine Meinung ist, dass Gold aus Fischerei unnötiger Nonsens ist. Wie ich deiner Aussage entnehmen kann ist das eine Bereicherung und kein Angriff. Hoffentlich lassen sie es so.

Dass es wegen der Bots ist wurde übrigens nirgends offiziell kommuniziert. Vlt war es einfach nur ein Balancing, dass ich sehr gut finde. Angeln ist auch so stark und gewinnbringen genug.

Selbstverständlich ist deine Meinung eine Bereicherung. Denn alle, mit denen ich gesprochen habe, finden diesen Nerf falsch. Ich finde es interessant, wenn jemand das anders sieht.

Richtig. Ich habe auch nirgendwo in den Patchnotizen etwas zu diesem Nerf gefunden, geschweige denn eine Begründung dazu. Es wurde ohne die Spieler zu informieren einfach gemacht.

Ich angele sehr viel - vielleicht zu viel :slight_smile: - und vielleicht habe ich alles falsch gemacht, denn unter “gewinnbringend” verstehe ich etwas anderes. Und wenn ich so höre, was irgendwer mit irgendwelchen Dauerbossfarmings oder sonstigen Aktionen so an tausende Gold bekommt, da sind die etwa 300 Gold durch mehrere Stunden Angeln kaum der Rede wert.

2 Likes

Es gibt keine Mittel gegen Bots oder Botbetreiber. Jeder Versuch, Bots einzudämmen, wirkt sich auch automatisch negativ auf das Game Play der Spielerschaft aus. Entweder die Spieler erhalten kein Gold mehr beim Fisch, oder sie werden fälschlicherweise permagebannt. Wie man es auch macht, der Spieler würde vor dem Bot in einem Spiel aussterben.