Keine Strafen / Banns für Bots

Seit 4 Tagen stehen durchgehend die gleichen 4 lvl 11-14 Bots auf dem Server Antilla, im nordöstlichen Windkreis bei Pukett an den Eisenerzstellen und bewegen sich nur wenn eine Eisenerzader auftaucht.

qweascdhr fg
WENQWWEN2
WENWENJJD
q21wefgad ff

Das sind die Namen ( sagt auch alles)

Zig Spieler haben das gemeldet aber seit 4 Tagen passiert nichts … Wie kann das sein @Amazongames ?
Ist euch das Geld der Botter lieber als der Spielspaß der Spieler ?`
Andere Spieler wurden wegen weniger Meldungen (zu unrecht (Thema Kriegslist)) gebannt und hier kümmert man sich gar nicht drum .
Das hinterlässt einen sehr bitteren Beigeschmack

3 Likes

Welches Geld denn? Glaubst du die Bots kaufen Zeug aus dem Shop?

Glaubst Du die haben den Account geschenkt bekommen von Amazon ?

Es geht doch konkret um die Frage warum Amazon nicht gegen Bots unternimmt

Nein aber dieses “Argument”

funktioniert eben nur bei einem Abo Modell.

Natürlich funktioniert das Argument:
Wenn Amazon keine Bots bannt , lohnt es für die Betreiber (Kaufpreis 40 Euro und dafür Summe X durchs farmen eingenommen).
Wenn rigoros gebannt wird, lohnt es nicht da ständig ein neuer Account für 40 Eure her muss.

Aber danke das Du den wichtigen Post mit so einer Nebenduskussion zu “bereichert” hast.

Es geht darum das BOTS nicht gebannt werden !

Bots zu bannen würde sich für Amazon dann aber mehr lohnen (die sich ihre Accounts sowieso nicht für 40 $ kaufen, sondern aus Ländern, wo die Inflation schön hoch ist und man weniger zahlen muss.)

Am Ende schadet es aber Amazon, da die treuen Kunden, die, die wirklich Geld für das Spiel ausgeben würden, darunter leiden (kaputte Wirtschaft usw.) Die überlegen sich dann zwei Mal, ob sie im Shop Items kaufen. Während Botter alles leerfarmen und Gold anbieten für (noch) horrende Preise.

Und ich glaube kaum, dass es so viele Botter gibt, dass sie eine wirkliche Auswirkung auf den Gewinnumsatz von AGS haben im Vergleich zu den tatsächlichen Kunden, die tatsächlich das Spiel kaufen, um es zu spielen.


AGS hat zumindest angekündigt, mehr gegen die Botter zu tun. Ich hoffe auch, sie halten ihr Wort. (Und Easy Anti-Cheat gibt es auch noch, obowohl ich von denen nicht viel halte.)

Am Ende wird es Botter immer geben und man selbst als Spieler kann eig. nicht viel mehr tun, außer diese zu reporten und zu hoffen, dass ein Mitarbeiter von AGS schnell und konsequent handelt.

Kommt aufn Preis drauf an. Bei runescape gibts unzählige bots in member welten weils abo halt nur nen 5er kostet. Bei 15€ wärs schon was anderes.

AGS ist streng gegen Bots. In-game melden und dann wird sich darum gekümmert, wenn nachgewiesen werden kann, dass es Bots sind.

1 Like

Schön zu hören .

Aber warum ist dann seit 4 Tagen nichts passiert ? die stehen rund um die Uhr da.
Es ist leicht zu sagen " es wird sich gekümmert" ingame sieht das leider anders aus.

2 Likes

verdirbt auch mir , sehr den spielspass, überall diese bots. und jetzt werd ich als angler auch noch bestraft. weil es kein gold mehr in den angel kisten gibt… tolle lösung. die bots einfach weiter machen lassen und den spielern ein element weg nehmen. das mit diesen bots und antillia kann ich leider bestätigen, diese typen wurden schon über 100 mal gemeldet, aber amazon juckt da irgendwie garnichts…

Da ich nicht in der Abteilung sitze in der sich um die Bots gekümmert wird kann ich leider keinen Einblick in die Verfahren dort geben. Ich kann euch nur empfehlen alle Bots weiterhin zu melden, denn damit tragt IHR dazu bei, dass New World möglichst Bot-frei und fair bleibt!

Na ja, ich nenn sie mal Bots der 2.Generation, jedenfalls mein “Lieblingsbot” hat es inzwischen gelernt → sobald ich über ihn das “Melden” Formular aufrufe → sich hinzulegen und auszuloggen.
Jedes Mal, also nachvollziehbar…ins Meldeformular habe ich das auch geschrieben, denn wenn die Bug Reports nach “Zeitstempel” abgearbeitet werden → ist der Bot nämlich, strenggenommen, bei der Meldung garnicht mehr online.
Da ich nicht weiß wie genau die “Jungs bei der Bot-Abwehr” die Meldungen lesen → bitte ich dich, dieses Verhalten der Bots ebenfalls dringlich weiterzugeben, denn Bots die garnicht im Spiel sind, werden sicher auch nicht als Bot erkannt und somit auch nicht gebannt → obwohl sie Bots sind.

Okay, danke für die Beschreibung. Ich werde das auch mal ansprechen

Ich sehe seit Tagen den selben Bot (Name eine wilde Mischung aus q,r und e) am selbem Fischschwarm stehen. Habe ihn jeden Tag gemeldet und wenig überraschend es ist nichts passiert.

Immerhin konnte man ja im letzten Patch beobachten, wie AGS gegen die Bots vorgehen möchte. Nämlich gar nicht. Statt die Fischbots zu entfernen wurde einfach das Loot beim Fischen heimlich generft.

1 Like

Wenn ich mich in der Wildnis ausloggen will bekomme ich die Meldung, dass mein Char mindestens 1 Minute in der Spielwelt verbleibt.

Das sollte bei dem Bot doch auch so sein.

Der oben beschriebene Bot war gestern abend immer noch da (jeden Tag wenn ich on war und dort vorbeikam) und hat sich durch das Fischen an diesem einen Hotspot auf Level 27 gebracht.

Er nutzt auch inzwischen eine neue Ablaufroutine: 5 bis 10 Auswerfen und sofort mit Fehlschlag wieder einholen. Dann einen Fischfangen. Als nächstes 2 Sekunden Pause und dann wieder mit den Fehlschlägen von vorne. Ab und zu auch noch ein Schritt zur Seite in der Pause.

Er reagiert allerdings nicht, wenn ich ihn jedesmal melde.

Blieb er aber nicht und imho kriegst du diese Meldung nur, wenn du gerade gekämpft hast…sonst biste auch draußen sofort raus. Keine Anhnung ob es nach “Crafting Skills” einen Timer gibt…

Dann zieht Gegner in die Richtung und tötet ihn damit. Mach ich auch immer.

Schade das es keine Spielerkollision mehr gibt. Da konnte man die Bots ins Wasser oder die Klippen runter schieben.

Ganz einfach. Führe einfach mal einen Sack Mob dahin und die Wölfe beißen den Bots die Köpfe ab.

This topic was automatically closed 30 days after the last reply. New replies are no longer allowed.