Kickt oder Banned die AFK Honks

Tja du scheinst ja lieber den Asozialen auf die Schulter zu klopfen mit einem “Fein so mach ruhig weiter”. Ist schon richtig wenn menschlicher Abfall gesperrt wird. Denen scheint es ja egal zu sein was mit den anderen ist. Daher hält sich mein Mitleid stark in grenzen wenn sowas gebannt wird.

Und du von der absolut Ignoranten sorte. Nur sehen was man will.
Dann mag das Loch ein Smyptom sein, der Flicken ist dennoch der Temporäre Fix, das Bekämpfen des Symptoms. Bis der Reifen dann Gewechselt werden kann.

Durchaus sinnvoll und gängige Methode unter Radfahrer hab ich mir sagen lassen.

Willkommen in der Realität.

Wenn andere Podexe sein dürfen,dann bin ich das halt auch! Ja ich bin dann kein Stück besser aber ich schade damit nur welche die es verdient haben. Gleiches Recht für alle…

@KnockoutFan Hier unterliegst Du allerdings einem Logikfehler. Die Warteschlangen nerven sicherlich jeden und der Publisher arbeitet daran das Problem zu lösen, soweit es möglich ist. Allerdings ist das Auto-AFK-Online bleiben weder temporärer noch dauerhafter Fix, sondern verschlimmert die Situation. Bei nach oben begrenzten Serverkapazitäten ist jeder Spieler, welcher online bleibt ohne wirklich am Rechner zu spielen eine belegte Ressource. Stell Dir einfach mal vor alle 1.999 Spieler bleiben nun permanent AFK online, egal ob spielend oder nicht, was wäre die Folge? Richtig, das Spiel wäre für den einen aktiven Spieler nicht mehr im eigentlichen Sinne spielbar und die Warteschlange wäre unendlich lang ohne dass es vorwärts geht. Alleine das zeigt schon, dass hier selbstverständlich jeder Spieler, welcher solche Tricks anwendet ein rein egoistisches Interesse auf Kosten anderer Spieler verfolgt. Beleuchten wir dies nun von einer ethischen Fragestellung: drückt der Spieler, welcher den Auto.-Log-Off umgeht aus, dass seine Zeit wichtiger ist als die, aller weiteren Spieler in der Warteschlange und das sagt doch schon eine Menge über den Charakter bzw. über mangelnde Rücksicht auf andere Menschen aus. Leider ist es mittlerweile in vielen Bereichen schon gesellschaftliches Framing, dass das Umgehen solcher Methoden als “schlau” und “Problemlösung” bezeichnet wird und die moralisch korrekte und regelkonforme Handlung als “dumm”, oder “naiv” betitelt wird. Das macht es allerdings in keiner Hinsicht besser. Insofern bleibt aus meiner Sicht auch nur eine strikte Sanktionierung durch den Publisher um diese unerwünschte Handlungsweise zu unterbinden . Und was straft jemanden, welcher nicht Warten möchte am meisten? Eine unfreiwillige noch längere Wartezeit, ergo ein 7-Tage-Bann.

4 Likes

Braucht man nicht Unterscheiden. Die Admins können die Onlinezeit sehen.
Heißt, du meldest einen User, die Zeit ist geloggt. Wenn der Spieler ab 25+ immer noch da ist, an der gleichen Stelle, ist eben schon bewiesen, dass dies aufgrund von nicht gewollten Spieltechniken passiert. Und Bugusing bzw. Ausnutzen von ungewollten Spieltechniken ist eben Verboten.

Und, ich sag mal so, wenn jemand wirklich nur kurz etwas kochen etc. ist, hat man zwischendrin auch mal 30 Sekunden Zeit, sich an ein anderes Haus zu stellen, so das die geloggte Zeit neu beginnt.

1 Like

=> AFK Detection Update
(Englisches Update zu den AFKlern)

7 Tage Bann wär schon hart, 24h sehe ich da angemessener. Ansonsten bin ich 100% deiner Meinung!

Ich bin ehrlich, ich verstehe jeden, der das Makro AFK verhindern genutzt hat zu 100%.

Dieses verhalten ist ein umgehen der Warteschlange, welche auf eignen Servern so schrecklich sind, dass man seine Gilde nie unterstützen kann.

Gerade auf Servern, die dank der Stream heillos von der Anhängerschaft der Streamer und einer Fraktion überladen ist, verstehe ich jeden Maßnahme die man nutzt um dagegen zu arbeiten.

Auf Ganzir versuchen die Syndikat Leute gegen eine Meute von 1 zu 4 Marodeuren zu wehren, weil halt dort alle Streamer schön einheitlich eine Fraktion haben. Die Statistik und der Server per se arbeitet quasi dort konstant gegen sie, dass ich dieses Mittel vollkommen nachvollziehen kann.

Covenant gibt es da auf dem Server quasi gar nicht und bevor ihr jetzt mit :" ja dann mach dir doch neue auf einen anderen Server" ankommt. Versucht das mal in größeren Gilden mit 100+ Mann einheitlich durchzuziehen. Die Leute bauen da in Ihrer Freizeit was auf als Community und wollen das nicht auseinanderbrechen sehen, nur weil man eben das Pech hatte, dass streamer nicht weiter als ihren paid content sehen.

Grundsätzlich bin ich auch für ein Strafsystem für AFKler aber in keiner Härte aktuell wie einige hier teils vorschlagen. Wenn sich das ganze in den nächsten Wochen entspannen sollte, dann kann man ruhig etwas härtere Strafen auspacken aber aktuell sollte es bei kicks bleiben.

Vor allem wissen wir nicht, wie die Servertransfermaßnahme aussehen werden. Ob alle Items mit genommen werden aus allen Lagern, oder ob man die alle im Inventar haben muss etc.
Und ja. Das sind wichtige Fragen, die gerade für größere Gilden viel Planung abverlangen.

Dieses verhalten ist ein umgehen der Warteschlange, welche auf eignen Servern so schrecklich sind, dass man seine Gilde nie unterstützen kann.

Hier setzt genau das Problem an, warum die Nutzung des Makros, insbesondere zur jetzigen Zeit strafbewehrt sein muss. Durch die Nutzung mag man selber online bleiben können, damit man seine eigene Kompanie unterstützen kann, aber zugleich verhindert man während dieser möglicherweise Stunden auch, dass ein vielfaches an Spielern ihre Kompanien nicht unterstützen können, weil sie eben einen der begrenzten Plätze auf dem Server blockieren.

Blockquote Grundsätzlich bin ich auch für ein Strafsystem für AFKler aber in keiner Härte aktuell wie einige hier teils vorschlagen. Wenn sich das ganze in den nächsten Wochen entspannen sollte, dann kann man ruhig etwas härtere Strafen auspacken aber aktuell sollte es bei kicks bleiben.

Aus oben genanntem Grund würde ich es eben genau andersherum sehen, zur jetzigen Zeit braucht es dafür sehr harte Sanktionen, während in Zukunft, wenn die Warteschlangen kurz oder nicht mehr existent sind über eine Verringerung der Sanktionshärte gesprochen werden kann. Ein alleiniger Kick würde die Nutzung der Tools nicht verhindern, da man am Ende nur gewinnen kann. Nutzt man das Tool wird man entweder nicht erwischt und bleibt online oder man wird erwischt und wird vermutlich erst später gekickt als vorgesehen, somit hat man bei der Sanktion “Kick” durch die Nutzung des Tools auf jeden Fall einen Vorteil.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist die Nutzung dieser Tools aus meiner Sicht schlichtweg egoistisch und das Gegenteil von Sozial.

2 Likes

“Was soll Amazon machen? Mich bannen weil ich ein tool benutze um nicht afk zu gehen”
Antwort: Ja.

“In Anbetracht der Spieleranzahl ein Tropfen auf einem heissen Stein”
Antwort: Das denken wohl alle AFKler mittels Tools/Taste einklemmen über sich.

“aber ich zähle zur äußerst zahlungskräftigen Kundschaft die gerne dazu bereit ist für Booster Geld auszugeben.”
Antwort: Habe zuerst gedacht, dies sollte Ironie sein. :clown_face:

1 Like

Oh ihr rechtschaffenden Menschen und Moralapostel, führt uns mit euren Vorstellungen einer gerechten Gesellschaft. Was würde man ohne euch tun.

Jeder der einen dieser AFK Spieler meldet hockt im Alter bestimmt auch den ganzen Tag am Fenster, zeigt Falschparker und “Raser” an die mit scheinbaren 34 statt 30 kmh an ihrem Renterdomestizil vorbeigefahren sind.

Nochmal, interessiert mich nicht wenn du in der Schlange wartest, genausowenig wie ich es dich interessieren würde, wenn es mir so geht. Was durchaus auch der Fall ist, wenn ich mich später als 11 Uhr einlogge.

Euch geht es im Endeffekt doch nur darum, dass ihr nicht zocken könnt, es ist euch egal ob es sozial oder sonst etwas ist.

3 Likes

Schön für dich. Mich interessiert deine herablassende Art nicht, daher bin ich an einer Weiterführung dieser Diskussion nicht interessiert.

1 Like

Ah ja hier kommt die Reverse-Card! Billig, dachte du wolltest an einer Diskussion mit mir nicht mehr teilnehmen?

Und? Ist meine Meinung und sicherlich trifft es auf den einen oder anderen zu, oder möchtest du das leugnen?. Das Budget ist nunmal klein und 500+ Watt kosten schon was, wenn die 24/7 Leistung beziehen. Auch ich merke dass wenn mir nach der nächsten Jahresabrechnung 120 statt 100€ monatlich abgezogen werden. Ich zahle es aber dafür doch gerne! Heisst aber nicht, dass ich dafür kein Verständnis hätte und mal davon abgesehen, ist es nicht ökonomisch und ökologisch.

Ihr wollt sehen, dass die Symptome behoben werden aber nicht die Ursache. Her mit euren Servertransfers, ich bin sofort auf einem anderen Server auf dem ich nicht mehr AFK-Spoofen muss, aber guess what! Da sieht es nach ein paar Stunden nicht anders aus!

Ich frage mich woher dieser Instinkt in einer Gesellschaft eigentlich herkommt sich lieber gegenseitig zu zerfleischen als jene, die die Probleme verursacht haben. Das Fingerpointing ist wohl angenehmer, wenn der Gegenüber auf scheinbar gleichen Hierarchie Ebene ist.

3 Likes

Oh ja, flaggt meine Posts. Blendet die unbeliebte Wahrheit aus mit der ihr euch konfrontieren müsst. Schmeckt wohl bitter und ist angenehmer mit dem Finger auf andere zu zeigen, als sich selbst zu reflektieren oder die eigentliche Ursache zu bekämpfen.

3 Likes

Blockquote
Oh ja, flaggt meine Posts. Blendet die unbeliebte Wahrheit aus mit der ihr euch konfrontieren müsst. Schmeckt wohl bitter und ist angenehmer mit dem Finger auf andere zu zeigen, als sich selbst zu reflektieren oder die eigentliche Ursache zu bekämpfen.

Ganz schön amüsant, dass gerade Du mit Deiner Argumentation über Selbstreflexion sprichst.

Was Du allerdings nicht erkannt hast ist der Fakt, dass das Problem von zwei Seiten ausgeht, zum einen von zu wenigen Serverslots und zum anderen von genau solchen Spielern, mit deiner Mentalität, welche denken: “Nach mir die Sintflut.”

Genau dadurch werden die Warteschlangen noch länger und Spieler welche aktiv spielen möchten müssen länger warten, während aktive Spieler In-Game die ganzen AFK-Runner in der Gegend gegen Wände laufen sehen.

Ein Problem muss immer von mehreren Ebenen betrachtet und auch behoben werden, zum einen muss AGS eben an den Serverkapazitäten arbeiten, soweit dies möglich ist, zum anderen aber auch gegen AFK-Runner und Co vorgehen.

Ich empfehle dir daher Dich an Deinen eigenen Ratschlag zu halten und Dich in Selbstreflexion zu üben.

Puh. Solange brauchst du dafür? Das schaffe ich in ca drei Stunden.
Aber fände es trotzdem gut, wenn sie solche wie dich bannen würden. Ist halt einfach nur egoistisch diese Denkweise, die du hier darstellst.

Nö? Das Update kommt erst heute

quatsch. schon zig mal gekickt wurden mit autowalk :slight_smile:

Ich weiß ja nicht was du für ein Autowalk benutzt, aber rein hypothetisch klappt das bei einigen spielern wunderbar und sie bleiben im Spiel :>

jau, weil sie etwas auf die W taste legen. gibt aber doch auch den autowalk ingame den man aktiveren kann und damit fliegst du raus.

und ja - ich melde die autowalker und so. ich glaub ich hab ca. insgesamt 10 std in der warteschlange verbracht auf einem vollem server. hatte halt unglaublich viel glück und auch durchhalte vermögen^^

aber n pc durchlaufen lassen … wers machen will kanns tun. ich stehe lieber am WE um 7 uhr auf und komme direkt ins game.