Mein letzter Vorschlag zur Rettung des Spiels

  1. Entfernen Sie das Kompetenzsystem.
  2. Monster usw verlieren keine Rüstung/Waffen
  3. Waffen und Rüstungen werden generell nur noch von den Berufen hergestellt. Herstellung nur mit den Attributen möglich. Rüstungen sollten verschieden Anzahlen an Runenplätze bieten.
  4. Alle Effekte bekommt man als Runen und können in Waffen/Rüstungen platziert und auch wieder ausgetauscht werden.
  5. Runen können nicht Hergestellt werden. Runen können Monster fallen lassen. Runen bekommt man aus Dungeons, aus Kisten, von PVP Inhalten. Runen haben verschiedene Level.
  6. Sorgen Sie für GMs auf den Server ( die fielen Bots frusten einfach nur noch)
  7. Alles ist handelbar ( nur die Runen mit dem höchsten Level sind nichthandelbar
    So und jetzt könnt ihr mich gerne umhaun muhahahahahahahahahaha
2 Likes

Ich mag einige deiner Änderungsvorschläge. Aber sowas ähnliches wird schon seit langer Zeit von verschiedenen Spielern vorgebracht und AGS hört nicht drauf.

Ist mir schon klar, deswegen steht dort auch : Mein letzter Vorschlag

Im Forum findet man viele Gute Vorschläge. Leider kommen nur Updates die immer mehr Spieler vergraulen…

Leveln von 1bis60 hat mir richtig gut gefallen…das macht dann Hoffnung auf mehr…aber leider ist das Spiel ab 60 hardcore langweilig. Das einzige was mich zu Zeit noch motiviert ist mein Talerstand auf 500K zu bringen.

Würde dem Handel gut tun. Crafting hätte mehr Sinn. Aktuell craftet man doch einfach nur so zum Spaß bis 200 weil man das Zeug kaum brauchen kann, weil alle 100 Meter was gedropt wird.

wie recht du hast.

Oftmals ist die eigene Präferenz eben nicht die der “breiten Masse” und das Devs, im günstigsten Fall, IHRER Vision folgen (wie die Geschichte zeigt) ist in Stein gemeißelt…

Das man “zum Spaß” Crafted mag bis zu einem gewissen Grad stimmen.

Die Sachen die droppen kann man aber zu 98% fürs Endgame nicht brauchen und für die neuen Mutationen schon gar nicht. Da “muss” man quasi craften, weil in den Instanzen nicht mal Zeug droppt das man nutzen kann um in den Instanzen besser zu werden.

  1. Was willst du stattdessen haben? Einfach keine Kompetenz/GearScore/Watermark? Das ist “timegated Content”. Gibts in den meisten Spielen.
  2. Also ausschließlich Gear aus Truhen? Oder wie soll das gehen? Sehr merkwürdige Idee.
  3. Die Idee finde ich eigentlich ganz gut. Eigentlich weil ich zb kein Crafter bin. Finde des System gut aber will es nicht selbst betreiben. Und es würde auch viele andere nicht begeistern. Manche wollen halt rum rennen und looten.
  4. Idee ist gut passt aber nicht zu NW.

  5. GMs kosten Geld. Ergo wirds das nicht geben. Zumindest nicht in absehbarer Zeit. Wäre natürlich top, gerade für die schnelle Reaktion auf Bots und Problemen.
  6. Was im Umkehrschluss bedeutet, dass man die höchsten Rüstungen/Waffen nicht handeln kann, weil die größten Runen ja nicht handelbar sind… Das wäre eine furchtbare Spielentscheidung. Gerade Wirtschaftlich wäre es ne Katastrophe würde ich behaupten.

Die Rolle eines GMs könnten auch vertrauenswürdige Spieler übernehmen. Die höchste Rune findet man dann doch in Dungeons, PVP, Kisten. (Nur ans Handelshaus stellen und auf das beste warten wäre ja auch keine gute Lösung)

Ganz ehrlich, das sind keine guten änderungen. Dein fokus liegt auf trader/crafter aber du lässt alles andere aussen vor. Das ist kein system für ein MMORPG, du möchtest eine MMOWirtschaftssimulation.

Das spiel ist wohl eher was für dich Prosperous Universe

Und das mit deinem “letzten vorschlag” klingt eher wie ne drohung, keine ahnung was man davon halten soll.

1 Like

Zu den GM´s: Vertrauenswürdig in wessen Augen? Wie “qualifiziert” man sich dafür? Wie viel Zeit muss/sollte ein GM im Game verbringen? Wenn man jemanden dafür bezahlt, dann ist es nun mal sein Job 6-8 Stunden in dem Game nur auf Spielerprobleme zu reagieren. Ich glaube nicht, dass es viele gibt, die im Game sein wollen, aber nicht “spielen” sondern sich das Mimimi von mehreren Hundert bzw. über Tausend (je nach Server) anhören wollen. Dazu noch das geflame wenn nicht SOFORT reagiert wird oder nicht zufriedenstellend SOFORT gelöst werden kann… Ich kann mir vorstellen eine GM Tätigkeit zu übernehmen - aber halt vollzeit und nicht “nebenbei”.

das würde man dann ja feststellen ob es funktioniert…bei den kleinen Server werden die kaum viele GMs bezahlen…und ja GMs könnten auch von Server zu Server wandern…Auf jeden Fall muss dieser unsportliche Mist so stark wie möglich eingeschränkt werden. Ich habe es schon immer gehasst, wenn Leute schummeln…

Gibt genug games mit Runen, das ist nicht der weg.

das liegt daran, dass das Runensystem einfach gut ist. Warum soll man gutes nicht übernehmen

Weil das hier komplett nicht passt. In vielen spielen gibt es sogar teils ne Story deine “Rune” rein zu implementieren.

Das braucht man nicht mal, und führt auch nicht zur “Rettung”.

Was aktuell gebraucht wird. Kommt in diesen Monat OPR Anpassungen, fixes/bots Behebung. Mit etwas glück neuen Content danach?

Achja, so wie du alles beschrieben hast wie soll es dan " New Runen " heißen? :slight_smile:

1 Like

Grauenhafter Vorschlag.

2 Likes

Danke für die Vorschläge, Newagro.
AGS versucht weiterhin auf die Community zu hören.

Bezüglich der in-game GMs gibt es bereits viele andere Threads, ich fände es schade, wenn dieser Thread und dessen Kommentare nur wieder die Suppe erwärmen und die anderen Vorschläge untergehen.

Das crafting wäre dann fast komplett sinnlos. Ich Stelle mir dann einmalig meine Rüstung her und muss nur noch runen tauschen.
Warum eine neue bauen? Warum wechseln?