Rollback nach Exploit

Es ist nur meine Vermutung, aber ich glaube, die Dauer ist aktuell das geringste Problem … das Team widmet sich wohl erstmal dem “Warum” und dem “Wie damit umgehen”.

+1

Ich habe nichts definiert sondern meiner Meinung Ausdruck verliehen. Wenn Du die Antwort weißt, brauchst Du ja nicht fragen?

Das Warum ist schon klar laut eines Typen der Code auslesen kann. Die haben gestern was geändert am live server.

Cool bleiben. Wir sitzen alle im selben Boot.
Wir können nur hoffen, dass die Lösung einem Rollback nah kommt oder es sogar einer wird.

Hier auch nochmal in deutsch

2 Likes

Die Downtime wird voraussichtlich 90min andauern. :slight_smile:

1 Like

Ich denke nicht das es einen Rollback geben wird und das ist auch gut so! Nur ein Paar leute wussten von diesem exploit items lassen sich tracken und entfernen aber denn Progress von 20k+ Spieler zurückzusetzten wird halt nicht passieren.

Wurde auch bekannt, wie lange es diesen Exploit gab?

Das wäre ja relevant. Denn wenn ein Rollback zur Debatte stünde, dann ja nur, wenn damit in den letzten Stunden was korrigiert werden kann. Wenn der Exploit schon seit Tagen, Wochen oder gar länger existierte, ist ein Rollback ja nicht zu erwägen.

1 Like

Warum diese “Stichelei” bei einem solchen Problem? Wir sollten alle froh sein dass, trotz des Ärgers über die neuerlichen Probleme, so schnell reagiert wird.

1 Like

So wie es aussieht gab es denn Exploit erst gestern nach etc.

und ich möchte mal daran erinnern das bei denn anderen Exploits fast nen jahr her, die ne woche gebraucht haben um das Problem zu lösen nun ein paar stunden dafür ist schon nice!

kommt mal wieder runter ist immer wieder lustig zu sehen, wie leute zu schnell abgehen für ein Problem was sich easy beheben lässt.

Ganz einfach, weil es das Problem so schon zu New World Anfangszeiten gab, nur damals wurde auch noch das Auktionshaus gleich mit dicht gemacht, wenn man aus Fehlern nicht Lernt, kann man es leider nicht mehr Ernst nehmen !

Ich nehme es Ernst, und ich spiele New World durchgängig seit der EU-Alpha.

Die hier auftretenden Probleme sind die ersten dieser Art in den letzten 6 Monaten. Es ist ein Spiel. Ein immer noch recht neues Spiel. Und ja, ich gebe dir Recht damit, dass solche Bugs und Exploits ein ernstes Problem sind. Trotzdem aber sind wir vor solchen Problemen nun einige Zeit verschont geblieben und der schnelle Umgang mit dem jetzigen Problem stimmt mich eben positiv. Es wird nämlich nicht mehr “einfach mal ein paar Tage laufen gelassen”.

Trotzdem aber muss auch mal eines gesagt sein: Es braucht nicht nur Exploits, sondern es braucht auch immer welche die diesen Ausnutzen und glauben, damit durchzukommen. Wenn ich sehe mit welcher Selbstverständlichkeit Fehler aller Art ausgenutzt werden, dann frage ich mich manchmal wirklich was der Antrieb solcher Leute ist. Ich hoffe und wünsche mir, dass Amazon hier mit deutlichen Bedenkzeiten reagieren wird. Der Vorteil, den sich wenige ermogeln, geht zu Lasten aller, die dieses Spiel lieben und Spaß daran haben.

4 Likes

Da gebe ich dir in Teilen Recht, wenn aber sieht wie AG Aimbots und Farmbots gewähren lässt ohne Einschreiten dann aber bei einem “kleinen Herstellungsproblem” gleich eine Notfallwartung macht, sehe ich irgendwo die Verhältnisse nicht so ganz, denn die Bots Schaden dem Spiel ebenso wie ein paar Leute die einen Fehler Ausnutzen, nicht umsonst sind die Nutzerzahlen seit Monaten rückläufig !

1 Like

Das ist leider eine verkürzte Sichtweise auf das Ganze, erst recht wenn man keinerlei tiefergehende Informationen dazu hat.
Auch wenn Exploits für den User nach außen hin dieselben oder ähnliche Symptome haben, bedeutet dies nicht automatisch, dass hier auch dieselbe Ursache für verantwortlich ist.

Das Thema Exploits und dessen Korrektur wird sehr ernst genommen und die Fixes dazu nicht halbherzig zusammen gebastelt.
Ich möchte außerdem nochmal darauf hinweisen, dass heute im Laufe der Nacht bzw des Tages zwei unterschiedliche Exploits aufgetreten sind.
Der Erste von beiden, der Trading-Exploit wegen dem der P2P-Handel deaktiviert wurde trat mehrere Stunden vor dem Crafting-Exploit auf und betraf den Trading Post nicht.
Deswegen wurde dieser auch nicht mit deaktiviert.

Die Nutzerzahlen steigen seit Monaten nachweislich.


Und wie ich auch immer wieder predige: Ich kann jede Frustration nachvollziehen und auch in einem begrenzten Rahmen Wut über solche Situationen.
Aber weder die Situation noch die Stimmung, sowohl hier in der Community oder bei den Devs wird besser, wenn man anfängt “temperamentvolle” Kommentare dazu zu schreiben.

2 Likes

Die Server gehen jetzt wieder online! :slight_smile:

Sufferus

Es gibt ein paar Änderungen mit dem heutigen Hotfix:

Wirklich rein aus Interesse: Woher weiß man das? Woher kennt man die Items, die nicht entfernt wurden und woher kennt man die Exploiter, die nicht gebannt wurden?