Scott Lane lügt um Release zu rechtfertigen

Alles ist vollkommen okay. Es gibt keinen Grund sich Items/Skins zu kaufen welcher nicht okay wäre.
Es geht auch nicht darum, was hier okay ist und was nicht sondern, dass du behauptest, dass “Deppen” sich die Sachen kaufen um sich Respekt zu verschaffen.

Es werden Pay 2 Progress Items kommen, das ist richtig. Damit soll das Aufholen/mithalten für neue Spieler vereinfacht werden, welche zu einem viel späteren Zeitpunkt mit NW beginnen.
Es wird, aber kein P2W. Man wird dadurch nicht in der Lage sein besser in X zu werden als Spieler welche sich diese Dinge nicht kaufen.

Ich habe mir das Fuchs-Irgendwas-Skindings gekauft. Fand ich richtig gut, um meine kleine Wikingerin auszustatten. Wenn du schaust: Das ist echt kein Skin, um sich “Respekt” zu verschaffen. Wie auch? Es ist stimmig. Das Bling-Bling-Zeugs finde ich gruselig. Aber wer das mag…

Die Sache ist ja die: Wer meint, dass mit 40€ Einmalzahlung so ein Spiel zu finanzieren ist, der hat was nicht recht durchdacht. Über kurz oder lang MUSS man ein Spiel weiter finanzieren. Macht man es nicht über ein monatliches Abo, muss man sich durch einen Shop finanzieren. Skins, Emotes, Housing-Pakete, also alles kosmetischer Kram: Damit kann man leben.
Booster selber würde ich nicht tolerieren, dann würde ich das Game quitten. Das hat etwas von P2W und das mache ich nicht mit.

Aber es gibt auch noch andere Möglichkeiten: Zusätzliche Charaktere auf einem Server; möchten offenbar viele. Zusätzliche Lagerplätze. Bonus auf einen Hauskauf. Eine zusätzliche Truhe im Haus. Meinetwegen jede Menge Emotes (obwohl ich das nicht nachvollziehen kann, aber ich bin ja auch nicht der Nabel der Welt). usw.

1 Like

Es sind kostspielige Cosmetics die reiner Luxus sind und keinen weiteren Zweck erfüllen.

  • Wie ein Porsche
  • oder der Markenname auf deinen Klamotten
  • genauso wie das “Apple” auf den entsprechenden Geräten
  • der exotische Baum im Vorgarten der Nachbarn
  • das bling bling leuchte Gehäuse deines Rechners
  • oder das sauteure Pflaster mit dem du in 20 Jahren deine Einfahrt pflastern wirst.
4 Likes

PR Sprech. :clown_face:

Lügen ist immer so ein schweres Wort. In der Alpha wurde tatsächlich auf diverse Dupes hingewiesen, aber es waren auch welche dabei die in der Alpha nicht aufgetaucht sind.

Es tut mir leid, dass du enttäuscht über den jetzigen Zustand von New World bist @AcidPhreak und ich hoffe, dass wir mit den nächsten Patches deine Meinung hierzu ändern können.
Jedoch direkt anzunehmen und zu verbreiten, dass Scott Lane in einem Interview gelogen hätte, finde ich etwas fragwürdig.

Gleiche Auswirkungen bedeutet nicht auch gleiche Ursache. Der liebe Kater hatte es schon gescreenshottet, ich verlinke hier aber auch nochmal den Post von Developer Kay in dem bestätigt wird, dass es eben nicht derselbe Dupe war.

5 Likes

Es macht imho keinen Sinn darüber zu debattieren, ob es der gleiche Exploit ist oder nicht.

Möglich ist auch, dass Spieler unterschiedliche Exploits gemeldet haben, sie aber im Rahmen der Feedback Weitergabe zu einem Issue zusammengefasst wurden und nur unvollständig gefixt wurden.

Ob das dann daran lag, dass das Feedback nicht eindeutig genug war, um die Probleme ausreichend zu differenzieren, oder ob es an den Weiterleitenden lag, die aufgrund fehlender Nähe zum Problem (technisches Verständnis oder sonstiges) die Probleme falsch zusammengefasst haben, oder vielleicht sogar an den Entwicklern, die aufgrund von Überarbeitung einen nicht vollumfänglichen Fix implementiert haben, das kann man jetzt im Nachgagng eh nur schwer herausfinden.

Und selbst wenn, der Schaden ist entstanden und die Konsequenzen eingetreten.

Scott Lane vertritt öffentlich sein Team und nimmt es in Schutz, was ich von seiner Position aus auch erwarten würde.

Kritisieren kann man dennoch, dass es diese Art von Fehler überhaupt in den Release geschafft hat. Denn unabhängig vom Feedback der Spieler, ist bei einem Spiel mit so starkem Fokus auf die ingame Wirtschaft zu erwarten, dass Dinge wie Duping umfangreich geprüft wurden, überwacht werden und System geschaffen wurden, die im Worst Case eine schnelle Bereinigung erlauben.

Davon scheint aus externer Sicht nichts davon der Fall gewesen sein, was normalerweise schon allein in diesem Punkt gegen einen Release hätte sprechen müssen. Da es dennoch einen Release in diesem Zustand gab, sollte geäußerte Kritik auch nicht als Kritik an den Entwicklern gesehen werden, sondern maßgeblich als Kritik an den Entscheidern/Management.

3 Likes

Einige denken scheinbar, dass es DEN Dupe gibt. Tatsächlich ist es so, dass Dupes oft die gemeinsame Ursache haben → gezielte Desyncs.
Aber die Trigger (Auslöser) dafür können überall lauern.

Mit mir verdienen sie mit Äußerlichkeiten keine müde Mark. Bei mir kann jeder sehen was ich trage, genauso wie in WoW. Kein einziges Teil transmodingsbums. Ich mag es nicht so zu tun, als würde ich etwas tragen, was ich gar nicht trage.

Den wird er über kurz oder lang sowiso los sein.
Denn das Schiff sinkt -langsam aber stetig!
Und am Ende kann auch Amazon kein halbfertiges irgendwas als Full release verkaufen ohne dafür den Preis zu zahlen!

Und das ist gut so!

Das Game scheint einen großen Platz in deinem Leben einzunehmen, obwohl du es nicht mehr spielst.
Lass alles raus was du auf dem Herzen hast und vielleicht fühlst dich dadurch als wertvolles Mitglied einer Gemeinschaft. Es scheint als hättest du sonst sehr wenig das dir das vermitteln kann.
Leider sind wir nicht davon abhängig ob ein “Ehemaliger” unser Tun/Spaß/Emotionen gutheißt und da viele Spieler hier ihrem eigenen Kompass folgen…wirst du also immer wieder kommen müssen.

Gib uns nicht auf…weiter so und rette uns, denn ohne dich sind wir wohl verloren.

:rofl: :rofl: :rofl:

1 Like

Finde es immer echt stark, wenn jemand die Fähigkeit “Hellsehen” aktiviert hat. :smiley:

1 Like

So abwegig ist eine solche Aussage gar nicht. Mal schnell xxx Millionen in den Sand gesetzt macht sich steuerlich bemerkbar.
Gamigo z.b. reißt sich mehr oder weniger sterbende Spiele unter den Nagel um die gut laufenden Sparten bei der Bilanz möglichst niedrig zu halten.

Jeder Erntet was er säht das hat nichts mit hellsehen zu tun.
Wenn du in die Steckdose greifst und den Schutz net geschmissen hast voher Fängst du dir eine ganz ohne zu Hellsehen.
Wer halbfertige software verkauft zum vollpreis und es über Monate hinweg nicht schafft die grundlegendsten Dinge zu fixen der wird net weit kommen.
Auch wenn ein Amazon drauf steht!

Jowood
TabulaRasa
Vanguard
Warhammer
usw. zeigen was passiert.

2 Likes

Ja, bestimmt gibt es solche rein finanztechnisch agierenden Unternehmen, da hast du wohl Recht. Aber bei einem so jungen Spiel finde ich den Gedanken ein wenig abstrus. Aus Gamersicht natürlich. :wink:

Ob Amazon die Gamer am Herzen liegen, mag jeder für sich entscheiden.
Fakt ist jedoch, dass für Amazon nur eines zählt : Gewinnmaximierung !

Ich glaube, mit so einer Pauschalaussage würde man den Devs Unrecht tun. Das Endziel ist Gewinn, ja. Devs wollen erstmal ein gutes Spiel entwickeln/abliefern, denke ich.

Ähnlich, nur eben in einer anderen Sparte, dachte man über VW und Audi bestimmt auch, bis der große Knall kam.

Das glaube ich auch

Und ich muss immer lachen wenn ich solche Aussagen wie deine lese…
Respekt verschaffen mit virtuellen Items… wie kommt man auf solche krausen Ideen?