So So Grundsteuer

Das war allerdings lange bekannt, dass die Steuern mit dem Winterevent für alle gesenkt werden und nach dem Ende des Events wieder auf das normale Maß wie vorher angehoben werden.
Das war nie als Dauerlösung gedacht und nun sich zu wundern, dass es wieder wie geplant funktioniert ist schon seltsam.

Dass die Kompanien jetzt stellenweise die Prozente dennoch so hoch halten (wollen) ist ja nicht die Schuld von AGS am Ende.

1 Like

Die „Schuld“ kann ich aber einem System anlasten, dass einigen wenigen „elitären“ Spielern dauerhaft Millionen Taler an Steuern zukommen lässt, die sich ein Grossteil der Spieler mehr oder minder mühsam erspielt hat. Diese Millioneneinnahmen einer Stadt dienen wohlgemerkt nicht hauptsächlich der Allgemeinheit, sondern dem Wohl der Kompanien. Diese sind durch den ungehemmten Talerzufluss in der Lage, einige wenige mit allem, was das Spiel zu bieten hat, auszustatten, dadurch uneinholbar zu machen und einen ganzen Server zu dominieren.

Die reduzierte Steuer wieder zu entfernen wäre okay gewesen, wenn man gleichzeitig den Kompanien die Möglichkeit genommen hätte, diese auf „extrem“ zu schrauben (ist auf Styx der Fall und wahrscheinlich auch auf anderen Servern). Es macht niemandem Spass, zu wissen, dass man im Prinzip mit seinen erfarmten Talern eine reiche Kompanie noch reicher macht, diesen das xte BIS Item ermöglicht und selber überlegt, ob man sich noch ein Haus leisten kann/möchte.

Wie passt ein Housingsystem, das einen bestimmten Spielerkreis ansprechen soll, gleichzeitig zu so hohen Steuern? Viele haben sich ein Haus in Lichtholz nur zugelegt, weil die Reisekosten in die nördlichen Gebiete zu hoch waren (bis zu 350 Azoth für eine Strecke) und nicht aus Jux und Dollerei. Ein fixer, niedriger Steuersatz wäre hier sicher sinnvoller gewesen.

Das ganze System wirkt auf mich leider undurchdacht, als wenn die möglichen Konsequenzen entwicklerseitig ausgeblendet wurden. Der stetige Spielerschwund scheint es zu bestätigen. Schade um dieses tolle Spiel, wirklich.

Im englischen Forum hat es jemand in etwa so beschrieben: „Der Bürgermeister meiner Stadt kann sich auch keinen Lamborghini von meinen Steuergeldern kaufen. In NW geht das.“ :slightly_smiling_face:

8 Likes

Naja wenn ASG die Kompanien alleine reichen für das Spiel nur weiter so. Bei und spielt jetzt nur noch ein Spielern. Und das es kommt war klar aber in so einer Bug und Plroblem Phase ein paar ignoranten den Regler in die Hand zu geben ist grob fahrlässig. Aber klar wenn auf meinem Server die Spieler eh schon wieder abnehmen, Schraub ich den Regler der Steuern auf Max. Ich habe noch nie gesehen wie ein Studio den spielern die freihe Wahl lässt ihr Game an die Wand zu fahren! ASG beginnt entgültig zu bewiesen das sie wirklich keine Ahnung haben.

2 Likes

Nicht auf jedem Server stehen die Steuern auf Anschlag. Aktuell ist es schön zu sehen das eine Stadt ordentlich Geld erwirtschaften kann, wenn die Handelssteuer auf „nur“ 2,5% steht. Ebenso mit dem Rest der Steuern, da überlegen halt viele Spieler zwei mal, ob sie dann in eine Stadt mit höherer Steuer gehen oder nicht.

Finde die Vergleiche hinken da extrem. Wenn das auf eurem Server anders ist, solltet ihr aktiv etwas dagegen tun. Entweder Fraktions übergreifend Krieg führen oder andere Mittel nutzen wie Server Transfer, wenn es euch nicht passt. No hate, aber hier zu jammern wird nix an Gebieten ändern :wink: das da zeitnah was mit nem Patch kommt, wage ich zu bezweifeln.

Ansonsten ist es halt möglich auf verschiedene Weise Taler zu machen. Fraktionsquest, OPR, Handeln (Ressourcen, Ausrüstung, whatever), die Liste ist Lang. Kannst sogar mit Feuersteinen und Holzkohle 3000-6000 Taler pro Tag verdienen. Mir kommt es so vor, als ob viele die Wirtschaft nicht im Blick haben. Einfach mal im AH herum stöbern und schauen wo der Bedarf ist. Kannst auch deine Abklingzeit für Endgame Mats zum Verkauf anbieten, wie gesagt, die Liste ist lang.

Voraussetzung ist aber, dass man mehr wie nur 1 Stunde am Tag spielt. MMORPGs sind halt Zeit fressend.

Tut mir ja leid, dass bei euch alle nur darauf aus sind euch das Spiel zu vermiesen.
Ist aber nunmal nicht überall so.

Anstelle hier weiter zu motzen gibt es ein ganz lustiges System in NW: Conflict laufen, Krieg erklären, Stadt übernehmen und es besser machen.

Tut euch zusammen und macht was dagegen.

Nur darauf zu warten dass was passiert ist natürlich frustrierend, ist aber dauerhaft auch keine Lösung.

1 Like

Auch wenn es doof klingt, aber die Steuern waren am Anfang auch so.
Aufgrund von Bugs am Anfang wurde klar kommuniziert dass die Kosten mit Ende des Winterevents wieder voll sein werden und nur für den Zeitraum reduziert waren.

Die Kompanien haben daraufhin die Grundsteuer auf max angehoben um den Verlust auszugleichen.
Welche Kompanie dies jetzt immernoch hat, kann entthront werden.
AGS hat hierbei keine Schuld, das System war von Anfang an bekannt und jeder wusste bei Kauf des Spiels dass die Wirtschaft und steuern durch uns selbst eingestellt werden.

Ein Haus ist halt ein Luxusgegenstand und muss finanziert werden. Im RL beschwer ich mich doch auch nicht und fordere es als Recht ein ein Eigenheim zu besitzen.

1 Like

Ich war der Meinung die Kompanien haben in der Zeit eine Entschädigung für die Steuer von AGS bekommen - ist das nicht so?

Doch, genauso ist es. DieSteuer wurde nur für die Hausbesitzer gesenkt, die Kompanien bekamen den normalen Kurs und haben dann die Steuer auf Max. gesetzt, weil es die Hausbesitzer dann ja immer noch weniger kostet und sich so reich verdient.

Was ich so gar nicht verstehe, ist warum jedes Spiel in jedem Bereich auf die Casual Spieler zu achten hat?! 1300 Gold Steuern die Woche = An 2 Tagen die 3 Fraktionsmissionen machen und den 700g Goldbonus einstreichen. Zeitkosten = 15-30 Minuten. Macht man das dann jeden Tag, dann spielt man das Spiel und macht auch noch Gold gut :scream:

Wenn man sagt das die Mutations Dungeons nichts für Casuals sind, dann könnte ich das verstehen. Aber sich wegen Miete so sehr aufzuregen… dafuq. Du zahlst mehr Gold in der Woche wenn du craftest oder deine Sachen reparieren musst, weil man im Krieg dauernd gestorben ist. Darüber könnte man sich aufregen.

Die Mieten waren, vor dem Zugeständnis von AGS was die Mieten angeht, auch so hoch. Steht auch in den Guides drin. Das der Zustand der niedrigen Steuern nicht bleibt, war auch bekannt. Stand in den Patchnotes und in so manchen Infos von AGS auch drin.

4 Likes

Was durchaus legitim ist.

Ich hab nichts wertendes dazu gesagt.

Das die Kompanien während der Senkung den vollen Wert bekamen und das ganze deshalb durch max Steuer voll exploiten konnten, fand ich von Anfang nicht sinnvoll. Aber nach meinen Beobachtungen im englischen Forum nach, war das AGS mal wieder egal. Aber zurück zum eigentlichen Teil:

Selbst wenn man nur die niedrigsten Fraktionsquest macht, um leichtere Gegner zu haben, kann man durchaus genug Gold in kürzester Zeit für die Miete machen.

Nehmen wir Windsward als Beispiel:

Die meisten Fraktionsquest dort finden bei den Piraten und Skeletten nordöstlich von WW statt. Der Weg ist nicht sehr weit, die Questbereiche sehr übersichtlich, die Gegner maximal lv24 und man ist schnell wieder zurück.

Auf dem Weg dorthin und zurück gibt es außerdem Eisen, Sternmetal, Orichalcum, Silber, Platin, Wyrdholz, Hanf, Leder und diverse elementare Pflanzen/Erze sowie die Kisten in den Questbereichen zum einsammeln.

In Summe bringt dieser kurze und einfache Ausflug 240 Gold der drei Quests sowie 250-500 Gold (je nach Konkurrenz und wenn man alles einfach nur verkauft) für eingesammelte Rohstoffe. Das macht in der Woche 1680 + min1750 Gold für 20-30 Minuten Aufwand pro Tag. Und selbst wenn man nur die Quest allein macht und die Rohstoffe links liegen lässt, ist das mit 1680 Gold immer noch genug für die Häuser.

Zusätzlich bekommt man auch noch fleißig Zonen-XP. Durch die Zonenlevel konnte ich die Kosten meines T4 Hauses inzwischen schon um 35% senken, was gerade bei T4 bereits einiges ausmacht.

Außerdem kann man das Ganze auch noch mit Stadtquests verbinden, welche ebenfalls oft im selben Bereich stattfinden und somit noch kleinere Zusatzgwinne ohne extra Zeitaufwand mit sich bringen.

2 Likes

Ein Tier4 Haus und zwei Tier1 Häuser kosten bei maximalem Steuersatz ohne Rabatte durch Gebietsruf o.ä. 3000 Taler die Woche. Allein durch diese Lorbeer-Taschen die nun eingeführt wurden erhält man ganz nebenbei ca. 300 Taler am Tag also 2100 Taler pro Woche. Ohne viel dafür tun zu müssen. Läufst du noch eine Expedition pro Woche in der du schon ca. 1000 Taler kriegst + Loot hast du das Geld wieder drin. Es ist vollkommener Nonsens sich darüber aufzuregen. Die Kosten sind wirklich nicht hoch und auch mit wenig Spielzeit pro Woche locker verdient.

1 Like

hallo

grundsteuer gehört ein fixer betrag rein da das haus schon teuer ist zum kaufen…trophaen müssen rein auch teuer.
z.b. 5k haus—50taler—10k haus 100taler…usw.–dann wäre der kompaniewuccher vorbei.
die helfen mir nämlich auch nicht beim hausausbau.und sie haben das haus auch nicht teuer gebaut.nur noch goldgier hier am werk.ich weiss schon: musst ja keins kaufen usw…lass ich nicht gelten.helf ihnen auch die verderbnis zu bekämpfen mit meinen trophaen usw.dafür die fraktionsbelohnung:alles schrott.haha
hab schon überlegt alles aufzugeben alles zu verscherbeln und dann nur noch ein 1h über die map was verkaufen und gut.dann brauchst nix mehr.aber ist das der sinn des spiels?wenn mal 2 tage niccht spielst kommst ins spiel grundsteuer fällig…so ein quatsch.
gruss wolfi

Wenn Ich mich richtig erinnere musste Ich damals 2300 Taler für 5 Tage bezahlen, also ist alles unter 1000 Taler für 7 Tage mega günstig.

Und ganz ehrlich: Spielst du überhaupt das Spiel wenn du nicht mindestens 600 Taler pro Tag verdienst? Da du über 40k Taler hast, bist du definitv kein casual.

Was hier viele nicht verstehen wollen oder können: es geht uns “Nörglern” nicht darum dass wir kein Gold haben bzw. verdienen. Es geht um die völlig ungerechte Verteilung des Geldes. Und hier meine ich nicht nur die Miete, die ist im Prinzip für viele wie für mich seid gestern nur der berühmte Tropfen der dass Fass zum Überlaufen bringt.
Auf meinem Server, Arcturus, sind in allen Siedlungen die Steuern auf Extrem, dazu noch die Herstellungs- sowie Handelskosten auf hoch. Ich muss einfach sagen ich mach da nicht mehr mit. Derzeit bin ich dabei meine Berufe auf 200 zu bringen. Obwohl ich alles erfarme und nichts zukaufe kostet mich der Herstellung + Steuern soviel dass ich Ende der Woche mein Kontostand kaum erhöhen konnte. Gleichzeitig beschere ich damit aber den “Elitären” (und damit ausgesprochen bescheidenen und freundlichen Spielern) einen völlig unverhältnismäßig großen Reichtum.
Jedem der jetzt schon etwas spielt sollte die katastrophale Goldverteilung auffallen. Einige haben mittlerweile drei Accounts weil sie einfach nicht mehr wissen mit dem Geld wohin?! Finden das hier einige wirklich gerecht bzw. plausibel?
Und die ganzen Sprüche wie: “Dann mach was dagegen, erobere die Stadt und senke die Steuern… blablabla.” Hier beißt sich die Katze doch in den eigenen Schwanz: Die Reichen haben mittlerweile fast ausschließlich BIS, wie soll man das schaffen? Noch dazu unterstützen sich bei uns alle führenden Kompanien noch gegenseitig, ein “Reinkommen” ist unmöglich. Was hier einige immer für möglich halten, dass der reine Wille Berge versetzen kann, ist halt einfach Quatsch, im Spiel wie in der Realität. Nur weil ich etwas ganz schlimm will und jeden Tag ganz schlimm fleißig bin bekomme ich es noch lange nicht.
Die Schere zwischen arm und reich wird einfach immer größer und dieser Umstand wird, wenn nicht bald behoben, zum Untergang des Spiels führen.
Das Schlimmste daran ist eigentlich dass die Verursacher, und damit meine ich die Geier die ihren Hals nicht voll genug bekommen, sogar noch fragen warum immer mehr Spieler das Spiel verlassen. Da werden extra DC-Besprechungen veranstaltet und so weiter… Seid ihr wirklich so blind? Glaubt ihr ernsthaft dass hunderte Spieler Spaß daran haben das 20 immer reicher werden?
Wie man eine solche Mechanik einbauen kann bleibt mir absolut ein Rätsel.
Aber im Prinzip gibt es nur eine Möglichkeit zur Abhilfe: Aufhören die Probleme beim Namen zu nennen und einfach nicht mehr spielen. In spätestens 4 Wochen merkt dann sogar die Elite dass sie es etwas übertrieben haben und Amazon merkt, dass eine Mechanik die egoistisches Verhalten fördert, in einem MMO nicht so super funktioniert.

P.S.: Und ich möchte behaupten dass so ziemlich jeder der sich hier im Forum herum treibt durchaus den Intellekt hat selber nach einem Gold-Guide zu googlen und ihm ebenfalls bewusst ist dass es einen täglichen Bonus auf Fraktionsmissionen gibt, vielen Dank trotzdem.

12 Likes

Ich kann den Frust schon verstehen, aber auf unserem Server ist es zb. so dass man einfach nicht auf Leute zählen kann. Ein Aufruf im Fraktionschat um Gebiete zu pushen wurde von Anfang an mit Sprüchen wie “Ihr bekommt doch eh so viel Geld, also kümmert euch selbst drum.” abgetan. Nun ja, da wir dann als regierende Kompanie wirklich alle Hände voll zu tun hatten, haben wir eben die Steuern erhöht um unsere wenigen Leute voll auszurüsten. Das hat den Leuten auch nicht gefallen, also haben sie die mats einfach zu horrenden Preisen ins AH gestellt. Wir haben sie dann auch gekauft - nachdem die Steuern wieder erhöht wurden.

hallo
hat nichts damit zu tun was ich veriene und es gibt auch spieler die vorteile wie häuser wollen aber nicht wie ich 15h am tag zeit haben.eben nur dann kannst alle trophaen holen alles auf 200 haben und 3 häuser besitzen und dich noch ums spiel und den gips kümmern und jeden tag asmodium und co herstellen.
schafft kein normaler spieler mit 30h in der woche.da das spiel spieler braucht das es funktioniert sind alle dinge die einen normalen spieler mit normaler spielzeit behindern unfug.so macht man die server leer und dann ist alles tot. danke für euer verständnis für meine klare ausdrucksweise.
apropo-ich verschenke oft meinen gesammelten loot an levelspieler die da solo rumirren und total überfordert sind mit der frage.: soll ich nun spielen oder farmen.farmen ist ja ganz lustig aber wenn nachtschichten einlegen musst um das material zu bekommen um was zu machen dann ist das schon total übertrieben.jaja man muss es ja nicht machen…aber in einem spiel sollte man alles machen können in einer angemessener zeit.
gruss wolfi

1 Like

Das ist glatt gelogen, spiele selbst auf Arcturus und da sind definitiv nicht überall alle Steuern auf extrem!

hallo
wenn alle steuern auf extrem dann kannst gleich einpacken.