[Umfrage] Was braucht New World um ein gutes MMO zu werden?

Hab jetzt nur überflogen, daher weiß ich nicht ob das schon erwähnt wurde:

Seit Mitte April sitz ich auf 300k Umbralshards und warte seitdem auf Content der macht dass ich die irgendwie sinnvoll ausgeben möchte. Ich habe bereits alle Mutationen mit allen Klassen auf 625 M10 durchgespielt.

Also was würde ich gerne sehen?

Das weiß ich nicht, aber irgendwie eine sinnvolle Beschäftigung für HighEnd-Spieler bzw. irgendeine SINNVOLLE Mechanik die mir die Umbralshards abnimmt, so dass ich einen Grund habe weiter Mutationen laufen zu wollen.


Was mich immer geärgert hat war außerdem, dass ich von meiner Gilde immer Leute ausschließen musste, weil es absolut keinen PvE Content gibt (Invasion zählen nicht da man dafür PvP machen muss (Gebiet erobern)), der für mehr als 5 Spieler geeignet und organisierbar ist. Gruppengröße muss unbedingt erhöht werden. Ich hasse es Gildenmitglieder auszusortieren.

Gilden haben keinen tieferen Sinn oder Vorteile für PvE only Spieler.

2 Likes

Nun möchte ich auch meine Senf dazu geben. Zu mir: Ich bin seit Beta dabei und schon lange Level 60. Nachdem Winterevent (was mir sehr gefallen hat) hatte ich keine Lust mehr und habe ein paar Monate pausiert. Vor ein paar Wochen bin ich dann wieder eingestiegen und seit dem fast täglich drin. Ich liebe New World. Ich liebe es durch die Gegend zu streifen, Erze zu entdecken, Bäume zu fällen und Tiere zu jagen. Mein GS ist inzwischen bei meinen Hauptwaffen (Speer/Bogen)) und Rüstung auf 620 - mein Schmuck dümpelt so um die 550-580 rum. Täglich habe ich Gips gefarmt. Täglich Topas, Obsidian. Dann noch die Beutelchen und den Smaragd aus der Belohnungskisten… abends dann den Elite-Train mitgelaufen… nur nix verpassen. Bis es sich irgendwie nicht mehr nach Spiel, sondern nur noch nach Arbeit anfühlte. Hätte ich nicht so tolle Menschen kennengelernt, mit denen ich die ganze Zeit über DC quatsche, dann hätte ich das Spiel schon längst aufgegeben. Aber zum Glück sind wir eine lustige Gruppe, die gern auch einfach mal Blödsinn macht oder eine ganze Nacht beim Wundarzt campt und mit den Mobs “spielt”.

Dann wurde es mir zu langweilig und ich habe einen neuen Char erstellt, mit dem ich Heiler spielen will. Der Char ist nun level 43 und das Spiel macht wieder richtig Spaß. Mit meiner lvl 60er-Gruppe gehe ich auch schon mal in Gebiete oder Inis, die etwas über meinem Level sind. Und da komme ich endlich zum Punkt: Wir waren gestern zu viert in Untiefen. Drei lvl 60 und ich mit meinen da noch lvl 42. Für mich ein paar Level zu hoch - für die anderen natürlich relativ easy. Gestorben bin ich trotzdem 2mal - aber egal: Wir hatten riesigen Spaß. Und dann am Ende habe ich mir den Loot angesehen und mich riesig gefreut. Es waren nämlich viele schöne Sachen dabei, auf die ich mit freuen kann. Rüstungen, die ich noch gar nicht benutzen kann, da sie Level 45 haben.

Und in diesem Moment habe ich begriffen, was an Level 60 so langweilig ist: Man kann sich auf nichts mehr freuen. Man zerlegt täglich haufenweise nutzloses Zeug und kann vielleicht mal eines von 100 Teilen gebrauchen. Bei mir war es der Lazarus-Bogen, über den ich mich richtig gefreut habe. Aber das sind halt Ausnahmen. Ein “Horter” aus unserem Trupp hat ein ganzen Lager voller legendärem Kram und kann nix davon gebrauchen - findet es zum Zerlegen aber auch wieder zu schade. Das ist echt Mist und sollte so nicht sein.

Darum meine Vorschlag: Waffen und Rüstungen, die über meiner Kompetenz liegen, werden nicht runterskaliert - ich kann sie einfach nicht anlegen. Und es werden von Elite-Bossen Rüstungen und Waffen mit Rüstwert bis zu 625 gedropt. Und zwar nur von Bossen. Damit die “ich laufe den Train mit, loote die Kisten aber kämpfe nicht”-Spieler mal ein wenig umdenken.

Ich stelle mir gerade vor, ich bekomme den Lazarus-Bogen in 620 gedropt - meine Bogen-Kompetenz ist aber erst bei 585. Da wäre ich mal echt motiviert die Kompetenz zu leveln.

Sorry - langer Text. Aber kürzer hab ich es nicht hinbekommen. Eines noch: Das AH muss dringend überarbeitet werden! Ich suche Rüstung mit Konzentration und muss mir dafür einen Wolf scrollen, bis ich endlich herausfinde, dass ich Weisen-Rüstungsattribut anklicken muss. Echt jetzt? Besseres ist euch nicht eingefallen? Ich will anklicken: Zeige mir alles mit Konzentration. Punkt. Kann doch nicht so schwer sein oder?

3 Likes

WIP :slight_smile:

1 Like

Achja: Bin ja noch gar nicht fertig, denn ich habe mein Lieblingsthema vergessen: Housing. Ja - ich liebe es. Und glücklicherweise habe ich Spieler kennen gelernt, die auch richtig viel Spaß dran haben die Butze schick einzurichten. Aaaaaaber: Da ist leider so was von sinnfrei. Da verbringe ich Stunden, Tage, Wochen mit dem Leveln von Tischlerei, damit ich mir endlich dieses verdammte Kapitänsbett bauen kann für das ich den Plan in einer Truhe gefunden habe… und endlich baue ich es mir aus Unmengen von Tropenholz und Ori-Barren, dekoriere mir nen Wolf, gebe ein Vermögen für Blumen und andere Deko aus… bis ich endlich ein gemütliches Zuhause habe, in dem ich mich wohl fühle.

Und dann kommt ein Dulli, kauft das gleiche Haus, ballert 5 Trophäen und 4 Kisten rein und steht in der Hausliste auf Platz 1, weil er den ganzen Tag PVP-Quest in dem Gebiet läuft. Na Danke für nix.

Dazu kommt noch: Ich bezahle echtes Geld für Housing-Objekte. Und kann dann einiges davon nicht aufstellen/hängen, weil mein “Lampen-Limit” überschritten ist??? Wieso bitte??? Ich zahle 20.000 ingame-Taler für ein riesiges Haus und sehe dann nachts nix, weil ich nicht genügend Lampen aufhängen darf? Wer bitte denkt sich sowas aus???

2 Likes




My home is my castle - aber leider nur noch unter ferner liefen in der Hausliste.

6 Likes

sieht richtig gut aus. :+1:

1 Like

Hm Schattensplitter weg dafür 625er Drops.

Klingt interessant nur bei der aktuellen drop rate weiß ich nicht was ich davon halten soll.

Würde es geil finden aber dann 100 mal den Elite Gegner legen müssen den dann alle abcampen…

Evtl. In inis dropen auf muta X die Bosse die 625er aber wie gesagt das dann 100mal Machen müssen wegen drop rate finde ich halt dann auch madig…

Schwierig aber interessante.

Hmm back to Topic?

Es fehlt ganz klar der belohnende Engame-Grind.
Irgendwann hat man alles gemacht und weis nicht mehr sich zu verbessern. Abgesehen von den täglichen cds, um sich dann irgendwann mal was herzustellen, dass dann doch nicht besser ist als die angelegte Rüstung, gibt es nicht mehr viel zu tun.

Wie schon erwähnt, wir brauchen Paragon-Level.

Damit es belohnend wird und nicht gleich in einer weiteren Übermacht endet (GS500 gs. GS625), sollte man eine Art „Währung oder Material“ für die weiteren Paragon-Level bekommen.
Mit dieser Währung könnte man z. B. sein erfarmtes Gear wie:
Schmelzerrüstungsteile
Gerberrüstungsteile
Erntearbeiterteile
Rüstungsschmiedeset
Waffenschmiedest
usw. (jedes Set, was man nur zum farmen oder herstellen anzieht)
auf seinen Charakter verknüpfen, sodass man immer diese Buffs aktiv hat.
Die Rüstungsteile (müssen dennoch erfarmt oder gekauft werden) werden mit dem „Material“ im Gipsofen verschmolzen und daraus entsteht ein Account-gebundener Trank.
Dieser Trank wird getrunken und man erhält immer den perk von den o. g. Item.

Natürlich reicht das nicht aus, aber es ist schonmal ein Anfang.

Wir lesen hier weiterhin mit. :slight_smile:
Ich lese recht viel Unzufriedenheit mit dem Endgame heraus.

Wie bereits angemerkt wurde sind Änderungen am Handelsposten bereits in Arbeit, durch die Komplexität des Systems dauert es aber schlichtweg eine Weile bis wir da Ergebnisse sehen werden.

Zum Housing und insbesondere der Bewertung habe ich auch bereits viele Threads gesehen und einiges weitergeleitet.

1 Like

Content für diejenigen die ganz oben angekommen sind mit einem guten, abwechslungsreichen und spaßigen Wiederspielwert fehlt.

3 Likes

Wie müsste ein solcher Content denn aussehen?

Raids wären natürlich interessant, was ich mir auch vorstellen könnte wäre eine Art Arena invasions Modus für 3-15 Spieler, mit ein paar Wellen Mobs und dann einem Boss, danach mutiert die Arena und wieder gibt es Wellen an Mobs und einem weiteren Boss.

Vorerst kann man schon vorhandene Bosse da rein tun und den Zufall entscheiden lassen welcher Boss kommt.

3-5 Spieler bekommen jeweils einen Boss, 6-10 Spieler müssen gegen 2 Bosse gleichzeitig antreten und 11-15 Spieler gegen 3 Bosse gleichzeitig.

Mit jedem Boss mutiert die Arena weiter ähnlich wie in den schon vorhandenen Mutationen, allerdings völlig zufällig.

Dazu ein feines Scoreboard, wie weit die Gruppen gekommen sind.
Als Belohnung gibt es Schatten Splitter und vll Gips. Oder etwas ganz anderes, vll Timeless shards oder Event Skins von früheren Events … Ich denke Möglichkeiten gibt’s da genug.

1 Like

Genau das eben nicht. Das sind beides Dinge, welche niemand mehr braucht der oben angekommen ist. Es braucht Herausforderungen, welche dem ganzen vorweggegangenen Grind würdig sind.

1 Like

Ich würde es ähnlich wie bei den Städten machen , du levelst ab da dann mit EP weiter und kannst einen von 3 Vorteilen auswählen den du Skillen kannst. Vieles ist Quality of Life wie Transmogsysteme usw. aber dann sind auch Sachen drin wie Sehr Selten Baupläne für Trophähen , Oder Waffen oder gar Waffenaufwertungen, diese einen eigene Skillbaum freischalten, Wie etwa ein Bajonett für die Muskete. Ein Magazin für den Bogen.

Ein Beil für den Speer zur Helebade umzubauen .

Einen besondere Leggierung mit der man das Schild des Tanks benutzt . Etwa ein Fernkampf Rückschießende Legierung usw wo du in diese Fähigkeit skillen kannst. und dann eben weiter Skillpunkte für weitere Skillbäume eben bekommst.

Sprich du hast 625. Schaltest den Skillbaum Helebade und den Skillbaum Stacheschild frei . Musst dich dann aber alle 5 weiteren Level entscheiden in welchen der Bäume du skillen willst. Ob du eher den tank oder den Nahkampfmusketier bzw die Muskete insgesamt weiter skillst.

Hmm…als Freund von “Abhänigkeiten” würde ich tatsächlich für “entweder oder Skills/Entwicklung” tendieren. Natürlich nach der Mechanik des Fraktionswechsels → wenn man “wechselt” ist jegliche vorher gewonnene Erfahrung weg.
Es ist mir auch bewußt, das “kleine Anpassungen” bei 'nem neuen Patch einiges an Drama verursachen können…aber vielleicht entwickeln die Programierer (da sie um die “Schwerumkehrbarkeit” wissen) mehr Weitsicht bzw. Empathie.

…also weg vom Klonkrieger bzw. dem “Template of the Month” (oder Neudeutsch → Meta) und hin zum individuellem Toon, der nicht alles am besten kann → aber genauso spielt “wie er es will” und nicht wie es “vorgeschrieben” ist.

Hilft sicher nicht beim üblichen “gewinnen”…aber beim spielen. :partying_face:

Sprich du würdest so hart sein und den 3. Skillbaum nur für eine Waffe ausskillbar machen und wenn man eine andere Waffe im 3. Baum skillen will verliert man alles ?

Joo…allerdings setzt das eine “klare Vision der Devs” voraus, damit Spieler “nicht in die Irre” geführt werden.
In MMO’s leider eine schwere, beinahe kaum unsetzbare Sache, weil die Spieler zumeist ihre eigene Vison finden.
Siehe gerade den “PvP Bogen” → 300 Dex + 150 Int (mit dem entsprechenden Edelstein) → kommt “auf den ersten Blick” doch niemand.

1 Like

Ich fände es aber Problematisch, wenn du darüber 4. Skillbäume freischalten lässt und du dich dann auf eine Primärwaffe festlegen musst. Dies würde die Freiheit im Spiel beschränken. Ich würde es eher so machen , dass du dich halt alle größeren schritte Entweder für eine Skillpunkt für Waffe XYZ entscheiden kannst. Einen Slot für transmogs oder einen neuen Skillbaum für eine Waffe frei zu schalten. Das man quasi wenn man Inteligent ist sich zuerst seine Primärwaffe aussucht und diese dann neu skillt und dann wieder etwas neues anfängt.

Ich würde sagen um das 5er system beizubehalten. 2 oder 3 5er Gruppen losschicken.

Großer kleiner Boss egal. Aber unter 615 hast keine Chance eher 625

Da wird dann der “gute loot” gedroppt

Mag zwar für manche blöd klingen, aber ich fände es gut, wenn man auf dem Server einen Twink erstellen könnte. Oft bekomme ich mit dem Main Mats oder Gear oder Pläne für Möbel etc. und brauche sie nicht, also werden sie sinnlos zerlegt. Ich könnte sie aber dem Twink schicken, nur der ist auf einem anderen Server. Spiele gerne mit Twink andere Klasse als mit Main und mache halt gerne die Quests nochmal. Auch hätte man natürlich die Möglichkeit, den Twink als “Materiallager” zu nutzen, wenn ich z.B. mit Main manche Mats nicht mehr zum Craften benötige, bekäme die der Twink zum Craften…
Was auch mega störend ist: (Thema Shellcomps) - wenn eine Kompanie eine Stadt hält, sollte sie die Pflicht haben, sich auch darum zu kümmern. Es wird ja Taler eingenommen, aber wozu? Um den Gildenmembern zu ermöglichen sich alles an Mats und Gear zu kaufen - dafür werden Städte nicht weiter ausgebaut und bei Invasion beteiligt sich kein einziger der "herrschenden Kompanie, so dass u.U die Stadt weiter abgewertet wird. Aktuell (anscheinend wie immer) “hG” auf Aaru in Klagental - keiner in der Invasion - die Truppe musste sich sogar selbst einteilen, kein Projekt zum Ausbau der Stadt am Start (Werkstatt verfallen von 5 auf 2 runter, Webstuhl von 5 auf 4 seit diese Kompanie die Stadt hält), aber immer 500k Einnahmen.

1 Like