Vorschlag gegen die Massen an Bots

Da das Spiel extrem von Bots überlagert ist und damit indirekt pay to win.

Wäre mein Vorschlag nehmt den kompletten Handel aus dem Spiel heraus oder nur noch Housing Elemente.

Der Handel mit anderen Spielern ist nicht zwingend notwenig im Spiel. Man kann an endgame Ausstattung auf verschiedenen Wegen kommen.

Ohne direkten Handel ist jeder selbst für sein Gear verantwortlich.

Bin mal gespannt was Ihr von dem Vorschlag haltet.

Mfg Kenarwars

Tut mir leid
Aber das ist der dümmste Vorschlag für ein MMORPG.
Wenn man für sich alleine Spielen soll dann macht man Single player games.
Außerdem zieht sich dann die Dauer ins Lategame zu kommen und alles zu erreichen gefühlt in die Unendlichkeit. Denn nur durchs zusammen spielen kommt man im game weiter. Da vieles mit Luck zu tun hat, bräuchte man um die perfekte Waffe zu dropen um einiges länger als wenn 100 Leute die Möglichkeit dafür haben und du es von denen dann bloß abkaufst.

7 Likes

Mir fehlen die Worte…sorry aber das ist einfach nur 0 Sekunden nachgedacht und gepostet.
Ein MMO lebt doch davon dass man nicht alles selbst machen muss. Was du willst ist das Konzept eines Singleplayer Spiels und am besten noch ohne NPCs die was verkaufen.

5 Likes

Absolut gar nichts und Abstand.

Das würde das Spiel ziemlich sicher in Rekord Zeit in einen Friedhof verwandeln. Man erinnere sich an 2021 zurück, wo der Handel für mehrere Wochen eingeschränkt oder eingestellt war. Katastrophe.
Es würde so viele Bereiche des Spiel irreparabel schädigen, allen voran das Crafting und die zwischenmenschlichen Interaktionen, welche ausschlaggebend für ein MMORPG ist.

3x Nein.

7 Likes

Abgesehen davon, dass der Handel für diese Art von MMO essentiell und nicht diskutierbar ist, würdest du die Bots damit nicht eliminieren. Dann laufen die halt nicht für den Handelsposten, sondern als Versorger für viele Spieler.
Wie Kater sagt, wir hatten das schon einmal und es war katastrophal.

6 Likes

Also ist für euch das Game nur Handeln, mit einander zu spielen, Gruppen Spiel PVP macht in euren Augen nicht das Spiel aus. Nur das man alles sich billig im AH kaufen kann, was von Bots gesammelt wurde. Tolles Zusammenspiel kann ich da nur sagen.
Es gibt Beispiele wo es ohne direkten Handel auch gut funktioniert, z.B Archage Unchained.
Ein Zusammenspiel sollte nicht nur durch ein AH Zustande kommen.
Ich mag kein Pay to Win. Aktuell ist es so das die Leute sich Massen Gold kaufen und dann sich so die wichtigen Sachen kaufen um so Vorteile zu haben.
Gerne können andere Sachen eingeführt werden aber Bots zerstören das ganze System.

Es geht beim Handel ja nicht nur um das Gear. Wenn du den Handel komplett aus dem Spiel nimmst und damit jeder alles selbst farmen und herstellen müsste, würdest du Leute, die nur am PVP und/oder nur an Expeditionen etc. (aber nicht am craften) interessiert sind, dazu zwingen, sich eben doch mit dem Sammeln von Ressourcen und dem Herstellen von Gear, Potions etc. auseinanderzusetzen.

Nee, das wäre keine gute Idee. Und ich weiß nicht, ob das Spiel tatsächlich von Bots “überlagert” ist - ich bin kein Bot, campe auch nicht tagelang an irgendwelchen Spots, aber meine Materialien kriege ich immer zusammen. Ich glaube man muss die Sache einfach etwas entspannt angehen. Mal gewinnt man, mal verliert man - musst einfach schneller sein als die “Bots”. :smiley:

Ja geil lass uns zusammen alleine spielen -.- wozu ein mmo wenn es dark souls o.ä. gibt. Was ein Schwachsinn

Was fürn Schwachsinn, null gelesen und 0 nachgedacht. Es geht nur ums Handeln oder spielst du nur um zu Handeln.

Das hat hier absolut Niemand so gesagt. Wir sind uns nur alle einig, dass der Handel ein elementares Spielsystem ist, welches für uns Teil von dem Ganzen ist was das Spiel ausmacht.

Es mag sein, dass es in anderen Spielen ohne Handel funktioniert, aber das ist keine Blaupause dafür, dass es überall funktioniert.
Den Handel entfernen wird den Bots kaum einen Riegel vorschieben, da wird dann nur die Art des Geld verdienens geändert, dafür würde das Ganze dem Spiel selbst umso mehr schaden.

3 Likes

Ist das ernst gemeint oder ein ironischer Trollpost?
Wie kommt man bitte auf sowas?

Da geb ich dir Recht, mir geht es auch nicht in erster Linie um den Handel sondern ums Pay to Win. Da es heißt, man kann nicht gegen Bots unternehmen. Da diese Software zu gut ist, ist die Idee entstanden. Am einfachsten wäre es wenn Amazon was gegen die Bots und Goldseller unternimmt aber dass passiert leider nicht.

Doch, natürlich passiert das.
Das sind halt nur keine kleinen Möchtegerns, da steht heutzutage ne ganze Industrie und n Business hinter, welches sind genauso schnell entwickelt wie Spieleentwickler und Gegenmaßnahmen.

1 Like

This post was flagged by the community and is temporarily hidden.

Na ja das Argument verstehe ich nicht. Denn das gehört halt zum Spiel. Sammeln und Craften.

Ist schon krass was man im Handel verdienen kann, weil viele keinen Bock haben sich selbst etwas herzustellen oder mit gut Glück zu sammeln. Dass man krasse Gear ohne Aufwand einfach so im Handelsposten kaufen kann find ich eigentlich auch nicht so geil, aber manch einer brauch das wohl, aber das ist deren Sache.
Also na ja den Handelsposten finde ich persönlich auch eher unrelevant. Bin im Grunde auch eher Freund davon sich Dinge selber zusammen zu suchen oder zu stellen. Ob das jetzt gleich ein MMO kaputt macht, wenn es keinen Handelsposten gäbe ähm na das finde ich jetzt überhaupt nicht, denn ein MMO besteht aus noch so viel mehr als leicht erhältliche Dinge aus nem Handelsposten. Dass es dann nur ein Singleplayer wäre ist so ziemlich übertrieben beschrieben.
Wenn es lange braucht um das Gesuchte eigenständig im Spiel zu finden, dann ist das wohl mit Hintergrund, denn man soll, finde ich zumindest, von heut auf morgen nicht gleich den besten Sh*t haben, der genau auf einen zugeschnitten ist und es soll eben mit Glück verbunden sein und eine Zeit dauern bis man an das kommt, was man braucht und womit man spielen möchte. Sich das zu erarbeiten halte ich wohl für das Mindeste.
Wenn überhaupt dann würde ich mich eher beschweren darüber dass manche Dinge zu selten zu finden sind um sie vielleicht selber herzustellen oder zu wenig Ressourcen bei zu vielen Spielern existieren. Ja da erhellt so ein Handelsposten vielleicht den Himmel, aber da liegt das Problem eigentlich eher woanders. Wobei ich bisher kaum fand, dass mir so dringend etwas fehlte und ich so genervt war, weil ich etwas nicht fand, dass ich keinen Bock mehr hatte. Persönliche Sicht jetzt.
Nur um zur Gegenargumentation mal etwas zu sagen.

Problem ist: Der Handelsposten hat von Beginn an existiert. Es wäre halt kacke, wenn der einfach weg wäre. Darauf bestehen zu viele und zu viele nutzen den. Das Prinzip von Dinge selbst finden und herstellen ist jetzt etwas zu spät da… Wäre, finde ich, einfach nicht fair einfach so wegen Bots den Handelsposten rauszunehmen. Es wurden ja bereits ein paar nervige Dinge eingeführt aufgrund von Vorbeugung von Bots und jetzt das auch noch machen, weiß nicht, das fänd ich nicht so gut. Grade bei einer so großen Anlaufquote… Da würde sich AGS wohl selbst ins Bein schießen und einige vergraulen. Ich finde es auch nicht gut, wenn jeder gleich alles im Handelsposten erhalten kann ohne großen Aufwand und öfter auch recht billig. Aber bei einen Server, der für jetzt 2500 Leute gedacht ist und um bessere Erreichbarkeit von diversen Ressourcen in verschiedenen Situationen zu gewährleisten, da kann der Handelsposten manchmal Abhilfe leisten. Es hat sein Gutes und sein Schlechtes… Ganz allgemein betrachtet glaube ich, wäre es nicht so gut, einen von Beginn an fest bestehenden Teil des Spiels, der für eine sehr große Zahl an Spielern wichtig geworden ist, jetzt raus zu nehmen…
Also bei dem Vorschlag wäre ich jetzt leider auch nicht bei dir, tut mir Leid.

Aber ich sehe das Problem generell mit den Bots auch. Ich sehe tagtäglich jedes Mal viele. Grade jetzt wo die Server immer voller werden ist das erst recht ein Problem bezüglich vorhandenen Ressourcen. Es ist so schon nicht immer leicht ohne Frust Dinge zu sammeln und mit Bots dazu steigt der Frust. Aktuell melde ich jeden den ich sehe einfach nur und hoffe darauf, dass es irgendwann etwas bringt…

Finde das btw. super traurig, wenn man nicht der Meinung eines anderen ist, dass einige es nicht hinkriegen ihre neutrale, respektvolle Ansicht in die Kommentare zu hauen und einfach zu schreiben “Ich sehe das nicht so, weil…” Erst denken, dann schreiben oder es sein lassen. Geht einfach gar nicht sowas. Vor allem wohin soll das denn bitte führen? Wer bitte geht gern und mit Nachsicht auf schlecht und passiv beleidigend formulierte Argumentation ein? Das ist nicht mal etwas wovon man sich erhellen lassen kann um das mal anders zu sehen. So schafft man das jedenfalls nicht.

Das wird dich jetzt vielleicht schockieren, aber… ich kenne von zwei weiteren MMOs Spieler, die sogar ausschließlich am Handel interessiert sind - diese Spiele also quasi wie eine Wirtschaftssimulation spielen. Und ich kenne Leute, die so überhaupt nicht am Questen interessiert sind - was ich persönlich beides seltsam finde. Das gehört alles zum Spiel - sammeln, craften, questen etc. - ja, da bin ich voll bei dir. Aber zum Glück kann jeder so spielen, wie er möchte. Ich sammle und crafte übrigens sehr gerne, aber ich habe trotzdem Verständnis für Leute, denen das keinen Spaß macht. Ich sehe das völlig entspannt.

In Bezug auf die Bots sind wir uns wohl alle einig. Ich halte nur den Vorschlag, den Handel aus dem Spiel zu nehmen, nicht für gut. Und @Kenarwars , du wolltest doch wissen, was wir davon halten, oder nicht? Ich hoffe dein Beitrag, in dem du das Wort “Schwachsinn” verwendest, bezog sich nicht auf meinen Beitrag. Ich denke nicht, dass ich in meinem Beitrag in irgendeiner Weise respektlos dir gegenüber war und ich würde mir daher auch einen angemesseneren Ton in allen Nachrichten wünschen - von allen. Ich muss allerdings gestehen, dass ich hier teilweise mangels fehlenden Zitaten nicht ausmachen konnte, auf wer auf wen geantwortet hat. Sorry, war ein langer Arbeitstag…

Ein Freund ausm. Discord hatte gerade einen sehr guten Vorschlag diesbezüglich.

Den Handelsposten nicht schließen, aber jedes direkte handeln untereinander. So kann jeder im Handelsposten sein Geld ausgeben oder vermehren, aber Goldseller bekommen Ihr Gold nicht mehr für Echtgeld verkauft.

Natürlich sollte man auch für jeden Gegenstand maximal Preise festlegen, damit Goldseller nicht darüber Ihr Gold verkaufen können.

@Bonehilde, das bezog sich nicht auf deinen Post, sondern auf den danach. Ich freue mich über erst gemeinte Kritik und eine Diskussion aber sinnlose Trollpost braucht keiner.

Es geht auch nicht darum Jemanden den Spielspaß zu verderben sondern umgedreht dass Spiel für mehr Leute interessant zu machen. Und Bot-Armeen und Pay to Win schrecken viele Spieler ab.

Und nur, weil n paar Bots hier ihr Business machen, willst du tausenden von unschuldigen Spielern das Leben schwer machen und die Zusammenarbeit und Hilfe untereinander unnötig erschweren und verhindern?
Die Vorschläge werden nicht besser…

Es gibt ja allerdings nicht nur das eine oder andere Extrem sage ich mal. Mit normalen Sammeln und Craften kann man auch was erreichen. i.d.R. ist ein Spiel ja erstmal auch eher auf den “normalen” Spieler ausgelegt um die Leute ausgewogen zu bedienen. Wie du bereits sagtest:

Das ist auch wichtig.
Es gibt manche Dinge in Spielen, die sind so eben angedacht. Es ist schwierig dann zu sagen, dass man das so komplett gar nicht möchte, denn dann wird das Spiel schwierig. Irgendwer war auch mal der Erste, der eine Sache gefunden hat, sich dahin gearbeitet hat und Dinge verkaufen konnte. Deswegen konnten andere aus leichter Hand darauf zugreifen. Durch den Handelsposten wurde eben die Möglichkeit geschaffen sehr leicht an manche Dinge ranzukommen, die normalerweise für den ein oder anderen erstmal nicht leicht zu finden gewesen wären. Das war ja auch abzusehen, dass das so passieren würde. Gut finde ich natürlich, dass wenn man etwas findet, das man nicht gebrauchen kann, weil man auf anderen Attributen spielt, nicht wegwerfen muss und anderen Spielern, die es dringender gebrauchen könnten, einfach verkaufen kann. Man hilft sich irgendwo untereinander und dafür ist der Handelsposten sicher hauptsächlich gedacht. Der eine nutzt es aus, der andere nutzt ihn ausgewogen. Das ist ne Sache die halt passiert. Der Handelsposten war vom Spiel eben zu Beginn als Unterstützung untereinander, nehme ich mal an, angedacht. Und als so ein fester Bestandteil im Spiel, fänd ich es auch richtig ihn im Spiel zu behalten, da dieser Bestandteil nun einfach zum Spiel gehört und wichtig geworden ist.
Und dadurch ja, klar ist es da möglich so oder so zu spielen und entweder sich die Dinge selbst zu erarbeiten oder käuflich zu erwerben.
Ich sage nur, ein MMO ganz allgemein macht ein fehlender Handelsposten nicht kaputt oder zum Singleplayer. Wenn einer allerdings zu Beginn an da war, dann ist es ein Fehler ihn wieder rauszunehmen. Das ist das worauf ich ninaus möchte :slightly_smiling_face:

Richtig, das warst du auch nicht. Aber andere hier. Deswegen habe ich das geschrieben und das ist definitiv richtig das von jedem hier zu verlangen.

Wenn jemand beleidigend schreibt, braucht derjenige auch nicht mit viel Entgegenkommen rechnen. Die Reaktion von dir fand ich schon verständlich und nicht schlimm. Es kamen ja einige schlecht formulierte Kommentare. Deswegen am besten melden und nicht weiter darauf eingehen, weil man sowieso bei sowas auf keinen Nenner kommt und sich das nur im Kreis dreht. Das macht ja auch keinen Sinn.

Da stimme ich dir zu. Bei einigen Posts merkt man richtig wie wichtig Ihnen das Gold kaufen ist. Weil selbst darüber zu überlegen, wie man das Spiel besser machen kann, ist bei diesen einmal zuviel Nachgedacht.

Mein Vorschlag ist nicht in Stein gemeißelt, gerne weitere Ideen, wie man den Goldsellern die Geschäftsgrundlage nehmen kann. An die Spieler zu appellieren dort kein Geld auszugeben ist eh sinnlos, da sich zuviele durch Geld gerne Vorteile erkaufen.