Wusste nicht, dass es so schlecht um New World steht

Ich bin begründeter Pessimist und habe kein Haus oder würde eins haben wollen.
Zuviel Besitz bindet mich zu sehr und ich müsste mich mit komischen Auflagen beschäftigen.

Ich weiss nicht worauf du deine Aussage beziehst und wie du darauf kommst?!?
Ich habe ein Spiel gekauft und habe überwiegend Spaß daran es zu spielen.
Über Misstände bin ich mir bewusst, halte das Problem aber mehr für ein selbstgemachtes.

“Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin.”
“Stell dir vor es gibt Glitches und keiner exploitet sie.”
“Stell dir vor es gibt Goldseller und keiner kauft coins.”

Es gibt immer Leute die pfucshen und betrügen, die irgendeinen Sch… machen und nicht “das Spiel spielen” sondern anscheinend irgendwie zu ernst nehmen oder was kompensieren, ich weiss es nicht.

Kannst du mir das "sture Handlungs-/Interpretationsmuster das du da siesht mal kurz erläutern?
Ich weiss absolut nicht was damit gemeint sein soll.

Ich beurteile Computerspiele danach wie sehr sie mir Spaß machen.
Ich sehe auch die Probleme und Bugs und ich sehe sie betreffen - wie üblich - überwiegend das PvP.
Nun, wie oben geschrieben, ich mache gerne PvP nehme aber Spiele deren PvP mehr item und zerg basiert ist weniger ernst. Also im Sinne von wer ist da jetzt wirklich besser oder hat Skill und ist gut.
Das wird mir durch diese starke itembasierte System viel zu sehr verwässert und belohnt eben Leute die sehr viel spielen, grinden und dann min-maxen und Meta’s kreieren.

Ich frag mich seit langem was eine Meta mit einem sportlich fairen Wettkampf zu tun hat und als ob der stattfinden könnte, wenn sich Metas überhaupt erst bilden können.
Habe noch nie von einer “Meta” im realen sportlichen Wettkampf gehört.
Bin aber offen für neue Erkentnisse.

Das Problem mit Exploitern ist, dass bereits eine geringe Anzahl an solchen Spielern ausreicht, um Schaden anzurichten. Was ich allerdings leider vermehrt bei NW beobachte ist, dass auch die ganzen Influencer auf Youtube Bugs und Exploits als Meta verkaufen und praktisch dafür werben, diese solange wie möglich auszunutzen. Bei Bugabuse und Exploits muss die Angstherrschaft regieren und mit der Bannkeule gearbeitet werden. Muss ja nicht direkt permanent sein. So läuft das auch bei der Konkurrenz ab.

1 Like

Tut mir leid, schon anhand dessen wie du Texte zerpflückst und in Zitaten beantwortest bzw was du für einen Roman zu deiner selbst schreibst um mir zu antworten, empfinde ich jegliche weitere Diskussion für verschenkte Mühe.
Ich habe dabei das Gefühl du hörst dir nur gerne selbst zu, wohl auch im nonverbalen Sinne.

Leider gibt es viel zu viele Thread-Ersteller, die keinerlei Respekt an den Tag legen, denken die Welt drehe sich um sie, gefährlich uninformiert/einseitig informiert sind und Langeweile haben. Am Anfang fand ich es wirklich sehr amüsant, die Foren nach solchen Leuten zu suchen, aber es ist beängstigend wie viele es davon mittlerweile gibt.

Hinzukommt, die die am lautesten hier im Forum schreien, können meist die geschriebene Sprache nicht richtig schreiben. Im deutschen Teil des Forums ist dies besonders auffallend.

Oft liest man “heulende” TEs, welche sich über Dinge beschweren, die im offi.-Forum bereits genannt wurden, oder Personen, die sich über Amazon beschweren, wobei AGS doch “nur” ein Tochterunternehmen ist, aber um dies zu verstehen, muss man sich erst darüber informieren, was für eine Bedeutung eine Tochterfirma hat und dies ist wahrscheinlich schon zu anstrengend.

Irgendwo habe ich auch etwas gelesen: " AGS druck machen" … Mein Gedanke dazu war lediglich: “nicht so!”

Kritik ist wichtig, muss aber konstruktiv und respektvoll sein. Gerade im Feedbackforum gibt es eine “Anleitung” zum Geben von Feedback, die meisten haben diese nicht gelesen.

Und jede:r hat hier natürlich das Recht sein Lob, Kritik und manchmal auch “Geweine” niederzuschreiben. Aber wie auch im realen Leben: Der Ton macht die Musik

Sehe ich jetzt erst. Stimme dir da zu.

@mbqq

Tut mir leid, schon anhand dessen wie du Texte zerpflückst und in Zitaten beantwortest bzw was du für einen Roman zu deiner selbst schreibst um mir zu antworten, empfinde ich jegliche weitere Diskussion für verschenkte Mühe.
Ich habe dabei das Gefühl du hörst dir nur gerne selbst zu, wohl auch im nonverbalen Sinne.

Liest sich wie grundsätzliche Aversion gegenüber Texte, wer nicht lesen will, der will es halt nicht :man_shrugging:
Letztendlich ist dieses Zerpflücken die Grundlage einer ordentlichen Argumentation, welche jedoch nur möglich ist, wenn beide Seiten es wollen.

PS: mMn ist das Zerpflücken sogar einfacher zu beantworten.

PPS: manchmal ist es sinnvoll, das Profil bestimmter Gesprächspartner zu lesen. Wenn man sich so anschaut, welche Threads diese eröffnet haben, ist es eventuell sinnvoll, eine weitere Diskussion zu vermeiden.

2 Likes

stimme ich dir voll zu.
Mir haben Streamer die ac’s in Sea of Thieves populär und zu Meta gemacht haben, das PvP total versaut.
Wir haben trotzdem 3 Jahre die Meere beherrscht und fast jeden Kampf gewonnen und andere versenkt, aber selbst gegen solche Schwitzer zu gewinnen machte iwann keinen Spaß mehr, weil man im Hinterkopf immer deren exploitusing im Kopf hatte.
Ausßerdem war das Spiel mal sehr “kommunikativ” und man konnte in seiner Area immer per Megaphon mit allen möglichen Leuten kommmunizieren, das war immer witzig, weil es alle möglichen Sprachen dort gab und gar nicht so wenige ein wenig lustiges Piraten RP gemacht haben.
Leider haben dann die exploiter auch immer öfter und toxischer die VoIP funktion genutzt und man musste es generell abstellen, was viel vom Spielspaß mit anderen genommen hat.

…und hier versuche ich mal einen Bogen zurück zu finden.
Das Spiel ist mit seinen Glitches nicht das Hauptproblem, das Hauptproblem sind Spieler, Streamer und Co. die schlechtes Benehmen, unsportliches Verhalten oder fragwürdige Verhaltensweisen rechtfertigen.

1 Like

Akzeptiere ich, viel Spaß im Spiel.

edit:

Und nochmal an alle in diesem thread, damit der Link im posting weiter oben nicht untergeht:

Das was Hayes und Co. tun ist nichts anderes als heiße Luft und Drama zu produzieren und anscheinend keinerlei fundierte Kenntnis der Marterie um die es geht haben.

YT’er, Streamer, Medien generell kreieren mehr oder weniger clickbaits und Drama.
Leider bewegen wir uns in der Gamingszene da noch allzuoft auf Bild Niveau oder sogar noch deutlich drunter.

1 Like

Das hat nichts mit Aversion gegenüber Texten zu tun, es ist mittlerweile nur noch unerträglich das manche Leute einfach jeden Fehler in NW entschuldigen.

Ich habe eben eine Runde Outpost gespielt. Auf der Gegenseite war ein Spieler welcher auch von 10+ Leute nicht tot zu bekommen war, ohne das dieser Heiler im Rücken hatte. Er benutzte keinen Godmode, das war offensichtlich, also tippte ich im Chat mit ihm auf den Food-Exploit. Und was machte er? Er gab es auch noch zu und entschuldigte dies damit das es doch alle machen. Wie blöd muß man bitte sein?

Und genau diese Relativierung das es doch alle machen ist das Ergebnis dessen das AGS wie zu wenig Druck bekommt, das Leute immer noch alles entschuldigen was schief läuft.

Es handelt sich hier im spielentscheidende Exploits welche bewusst abused werden um sich Vorteile zu verschaffen. Und es gibt immer noch Leute welche diese Probleme nicht wahrhaben wollen und die Kritiker hier im Forum als Schwarzmaler oder was auch immer betiteln?

Auch “wir” wollen Spaß im Spiel. Aber doch bitte ohne das Ausnutzen von Exploits, besonders im PvP-Bereich. Denn hier sind diese Exploits spielentscheidend! Kriege, die absolute Kernfunktion des Spiels, werden aufgrund dieser Ausnutzung gewonnen.
Die Verstrickung dieser Fehler in das Kernsystem des Spiels ist mittlerweile so groß das es kaum widerrufbar ist und das Spiel nachhaltig schädigt.

Und was macht AGS? Sie sitzen es aus in ihrer desolaten Informationspolitik anstatt hier mal Bugfix nach Bugfix nachzuschieben. Es reicht eben nicht wenn man sich 1x die Woche um so große Fehler kümmert.

Und ihr entschuldigt das alles weiterhin, das kann man einfach nicht glauben.

2 Likes

Wie ich oben schon erwähnt habe dann einfach Deinstallieren :joy:

Und in paar Monaten rein schauen!

Du siehst doch wie oft nen HotFix Aka Wartungen kommen. Warum noch Romane schreiben. Wird die situation auch nicht besser. Zum beispiel, der beil bug ist jetz da wird in 2 sekunden immer noch da sein und auch in 1std. Solange bis es gefixt wird.

Aber hey, jedem das seine :smirk: richtg?

Dann bitte mal aufmerksamer lesen, denn ich habe nie “jeden Fehler in NW entschuldigt.”
Ich mache das wenn aber etwas differenzierter und schrieb auch

Und das ist der Punkt und wie wir heute lesen konnten, ist die DV nicht client- sondern schlußendlich serverseitig.
Und ich behaupte weiter, keiner hier hat wirklich Ahnung oder ist Netzwerker oder Coder bei einem MMORPG Publisher/ Developer, weder Hayes noch sonst ein Streamer oder YT’er.
Falls doch, höre ich mir gerne dessen Statement dazu an.

Jo das ist selten doof, haste reportet?

Und nochmal das viel größere Problem ist doch nicht das es geht, das viel größere Problem ist das es ausgenutzt wird und es diese Haltung von wegen: “machen doch alle so” gibt.

Ja das Spiel muss dahingehend verbessert werden, aber für mich ist hier nicht das Spiel kaputt oder unspielbar, es sind die Gamer die das machen!!!

Wenn sich alle an die Regeln hielten…

Es sind die tableflipper und Pfuscher, Leute die mogeln und das dann damit rechtfertigen das es ja geht.

Mit so Typen will doch eigentlich keiner spielen, aber es wird auf die Devs und AGS gezeigt, das sie ihr Spiel nicht sicherer machen.

Komische Logik, also geht man wenn man beim Pokern beschissen wurde nicht dem Trickser an die Gurgel sondern dem Kartenspielhersteller???

Aber wenn ein nicht kleiner Teil der Streamer eben sowas propagiert und wenn ein nicht allzukleiner Teil nicht wirklich spielt, sondern es zur “Arbeit” macht und dazu nutzt sein Ego ein wenig zu pushen, weil man son harter grinder ist und soviel spielt und weil man so gut und so hardcore ist, ja dann muss man sich nicht wundern, oder?

Im Grunde kann AGs auch sagen, hier ist ein Spiel, viel Spaß damit.
Dann kommt: Aber die exploiten und pfuschen alle was das Zeug hält und AGS könnte erwiedern: Was die Community mit dem SPiel macht ist deren Sache, nicht unsere.

Wenn 90% aller Monopoly Spieler pfuschen würden, wäre das dann ein Problem vom Hersteller von Monopoly oder ein Problem der Spieler selbst?

PvP hat ein Problem mit Leuten die kein Interesse an fairem oder gutem PvP haben.
Das ist seit UO so und wurde in den letzten 20 Jahren immer schlimmer und schlußendlich ist es “Meta” und Content vieler Streamer geworden.

1 Like

Natürlich sind die Spieler diejenigen welche eine Teilschuld tragen, insofern sie diese Exploits ausnutzen. Es ändert aber nichts daran das AGS a) uns größtenteils uninformiert lässt und b) es auszusitzen scheint. Eigentlich sollte es täglich Bugfixes geben, es passiert aber nichts.

Es sind ja nicht nur einzelne Spieler welche exploiten, es sind ganze Kompanien. Und gerade bei den Kriegen müssen beide Seiten exploiten wenn es die eine tut, ansonsten ist die Niederlage zu 100% gesichert. Siehe Food-Exploit, welcher nahe dem Godmode ist oder dem Hatchet-Dmg-Bug.
Da hast du dann quasi eine Seite die exploitet weil sie die Mechanik dazu ausnutzen will und eine Seite die exploiten muß um überhaupt bestehen zu können.
Hier hätte doch eine Deaktivierung der Kriege erfolgen müssen, dafür sind diese Exploits zu entscheidend.

Kompanien gewinnen durch Exploits, besetzen Städte, regeln Steuern & Co und das hat letztendlich einen Einfluß auf die Wirtschaft, welche eh schon am krächzen ist. Es ist quasi das ganze Spiel von diesen Exploits betroffen. Auch der kleine Feierabendspieler welcher mal 30min Holz hackt um es zu verkaufen, denn auch dieser zahlt ja AH-Steuern.

Und genau deswegen ist dieses Aussitzen seitens AGS eine Unverschämtheit. Obwohl ich langsam glaube das es denen egal ist.

Was wir alle hier und die Welt insbesondere noch brauchten, ist ein weiterer Thread der nochmal zusammenfassend über alles jammert, was einzeln schon x-fach in hunderten weiteren Threads bejammert wird. Das Forum macht echt jeden Tag mehr Spaß und ich frag mich manchmal echt, was in den Köpfen der Menschen um mich herum vorgeht (oder wahrscheinlich auch nicht).

Das einzige, was meiner Meinung nach echt bedenklich ist, ist das Duplizieren von Items / Gold. Der Schaden, der dadurch bereits angerichtet wurde ist zum Teil irreversibel. Zusammen mit den Goldsellern wird das die Wirtschaft in New World nachhaltig schädigen und die ist ohnehin schon… schwierig.

Alles andere ist… ja, sicherlich teilweise extrem nervig und manche mögen das Spiel deswegen als “unspielbar” empfinden. Aus meiner Sicht aber alles behebbar, es braucht halt nur alles Zeit.

Ich lasse jetzt hier bewusst aus, was ich darüber denke in welchem Zustand sich das Spiel befindet, denn die Diskussion darüber ist nichts als müßig und führt zu nichts.

Ich habe jüngst von Servern gelesen, in denen sich die Anführer der großen Kompanien darauf geeinigt haben, alle Exploiter aus ihren Kriegen zu verbannen. Natürlich ist das ein iterativer Prozess und nicht von jetzt auf gleich möglich, aber es ist möglich. Warum machen das also nicht alle?

Auch hier: ich will damit nichts rechtfertigen. Aber Fakt ist nunmal, dass die Exploits nur dadurch zum Problem werden, dass sie massenhaft genutzt werden. Mir verderben daher auch nicht die Exploits an sich die Lust, sondern Menschen mit eben diesem Mindset und der Gedanke daran, dass sie alle Teil der Community dieses Spiels sind.

Sind doch noch ein paar da die über Newworld diskutieren :slight_smile: aber verdammt nochmal ist das ruhig geworden hier :slight_smile:

Naja, was gibt es auch noch zu diskutieren?
Jeder, der im Forum unterwegs ist kennt die wirklich massiven Probleme des Spiels und jeder hat für sich selbst zu entscheiden, ob es sich noch lohnt Zeit, oder gar Geld, in New World zu investieren.
Für mich persönlich war es das. Selbst mit dem Hatchet bug hätte ich noch irgendwie leben können (auf PvE ausweichen, bis ein Fix kommt), aber mit den massiven dupes von Gold und Gegenständen ist auch PvE/Berufe überflüssig. Vor allem, wenn es so simpel ist Dinge zu duplizieren. Willst einen Beruf schnell auf 200 bringen? Kein Ding, duplizierst einfach die Mats zum leveln des Berufs unendlich. Tadaaa win.

Und AGS?
Nichts, reich gar nichts. Die stellen sich tot. nur wenige hotfixes und währenddessen geht überall die Serverwirtschaft kaputt und die buguser holen sich die Gebiete.

2 Likes

So gern ich AGS das mit dem “Server side” glauben möchte, weil ich gern eine Zukunft für dieses Spiel sehen würde, ich sehe einfach nicht wie es nicht “client side” basiert ist.
So viele Exploits und Fehler die durch Clientabbrüche und Clientmanipulation möglich, wie kann sowas in einem System mit dem “Server” als single source of truth überhaupt möglich sein.

Ich würde mittlerweile sogar AGS dafür bezahlen damit sie mir im kleinsten detail erklärt wie das funktionieren soll.
Nehmen wir mal das Problem mit dem Markt. Ein Verkaufauftrag liegt Serverseitig, wenn dieser nun abgeschlossen wird gibt es absolut 0 Gründe das der Verkäufer Client online sein muss, es wird einfach in der Datenbank der Goldbetrag zum Account hinzugefügt und fertig. Selbst wenn es nicht Client Side ausgeführt werden würde, wie AGS sagt, wieso wird ein offline Client für diesen Prozess anders behandelt als ein online Client? Selbst eine Nachricht für eine Erfolgreiche Transaktion kann nach dem Datenbank Update ausgeführt werden.
Das selbe gilt für viele verdopplungs exploits.

Das soll kein rant sein, ich bin WIRKLICH verwirrt wie sowas bei “Server Side” funktionieren soll. Weil irgendeine implementierte Logik muss komplett backwards laufen, entweder im tiefsten core oder für viele Systeme separat.

Nachdem der Markt in kurzer Zeit schon wieder nicht nutzbar ist, kippt so langsam auch bei mir die Stimmung. Ich möchte nicht wissen, wieviele Millionen Taler mittlerweile im Umlauf sind, die nicht im Umlauf sein dürften. Da hat man auch gar keine Lust mehr zum Farmen, wenn das Geld “verdienen” auf anderen Wegen so einfach ist.
Mal abgesehen davon verdiene ich den Großteil meines Geldes über den Markt und die Steuern wollen trotzdem bezahlt werden. Sprich mir fehlen schon wieder Einnahmen, da der Großteil jetzt zur Prime Time verkauft wird.

Wenn man nach ein paar Monaten alle gravierenden Bugs beseitigt hat, würde ich neue, frische Server sehr begrüßen, auf denen man neu beginnen kann und ein Transferieren von alten Servern untersagt ist.

Als erlicher Spieler kommt man sich halt langsam verarscht vor.

2 Likes

Same here. Auch wenn ich den temporären Ausfall des Marktes ganz gut verkraften kann, beziehe ich da auch den Großteil meines Geldes raus. Das Problem geht aber wohl weiter, da man wohl nicht nur Gold dupen konnte sondern auch Items.

Ich hab mich stundenlang also durch Farmen und Craften gequält für die benötigte Anzahl an Ressourcen um dann mit meinen Produkten Gold im Markt machen zu können und jetzt ist es total einfach diese Materialien sich selbst zu dupen. Zig Spieler:innen dürften also ebenfalls jetzt die Berufe auf Max haben und das ohne großen Aufwand in einer sehr schnellen Zeit.

Das kann doch nicht der Ernst von AGS sein, dass ehrliche Spieler, die viel Zeit investieren auch noch bestraft werden für das asoziale Verhalten von Cheatern, Exploitern und Dupern.

Ich denke den Schaden zu beheben wird unmöglich sein. Diese Vorfälle können nur aufgearbeitet und die entsprechenden Spieler gebannt werden. Dennoch sind Massen an “falschen” Items und Gold im Umlauf.
Wie AGS jetzt darauf reagiert und wie sie mit den vorhandenen Exploits & Bugs bei den kommenden Wartungsarbeiten umgehen, wird wohl über die weitere Zukunft von NW entscheiden.

Ganz ehrlich, ich glaube das Kern-Problem liegt in der Buy2Play Monetarisierung von New World.
Mit Abo-Modell hätte man sich sicher ernsthaft überlegt, ob man ein derart Cheater- und Bot-freundliches Spiel veröffentlicht, ohne vorher wenigstens mal die allerkrassesten Exploits rauszufixen. Weil das ja absehbar ist, dass das sehr schnell sehr viele Spieler verprellt.

Ich habe den Eindruck, das Thema ist erst jetzt so richtig hochgekocht, nachdem die ersten auf Stufe 60 mit entsprechenden Items waren und danach halt nach weiteren “Optimierungen” gesucht haben.

Das hätte aber alles auch in der Testphase auffallen können. Inwieweit das der Fall war, kann ich nicht beurteilen. Da das Motto aber immer NDA, NDA und noch mehr NDA war, vermute ich aber, dass man sich über den problematischen Zustand des Spiels durchaus einigermaßen im Klaren war.

2 Likes

Genau die Berufe sind es, die mich gerade tierisch demotivieren. Nahezu täglich liest man von neuen Exploits oder Methoden sich illegal zu bereichern.

Ich habe mich nach dem Kauf meines Hauses und einem Mangel an Möbeln im Markt für den Tischlerberuf entschieden. Bis auf die Veredelungskomponenten farme ich alle Mats selbst und schiebe noch ein paar Farmrunden dazwischen um Geld im Markt verdienen zu können.

Bis jetzt habe ich die Tischlerei auf 145 gebracht und muss keinem erzählen, dass der mit Abstand schwierigste Teil noch vor mir liegt. Wenn ich dann irgendwann mal in einem halben Jahr auf 200 angekommen bin, kann ich den Beruf quasi in die Tonne kloppen. Bis dahin haben die Exploiter/Duper den ganzen Server mit Kisten und hochwertigen Möbeln zu Schleuderpreisen ausgestattet (Geld ist für die ja nichts mehr wert) und der erliche Spieler hat das Nachsehen.

Wofür soll ich da noch meine Freizeit investieren? Und keiner kann mir erzählen, dass AGS aller Exploiter/Duper habhaft wird. Dafür gibt es zu viele Möglichkeiten sich reinzuwaschen. Es reicht ja schon, wenn pro Server ein oder zwei Spieler die Preise kaputt machen. Wenn man teurer anbietet, wirds nicht gekauft. Und eine 500er Kiste für 10 Taler über den Runenpreis macht halt für den erlichen Spieler keinen Sinn.

2 Likes

Ja sie wussten von dem Gold dup… wurde schon in der Beta gemeldet… gab auch reddit topics dazu die aber von mods gelöscht worden sind

1 Like